Donnerstag, 21.11.2013

Vor Spiel gegen Bayern am Samstag

Watzke: "BVB nicht auf Augenhöhe"

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke sieht vor dem Topspiel der Bundesliga zwischen Borussia Dortmund und Bayern München beide Vereine wirtschaftlich noch nicht auf Augenhöhe.

Hans-Joachim Watzke will nichts von gleichen Voraussetzungen wissen
© getty
Hans-Joachim Watzke will nichts von gleichen Voraussetzungen wissen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Man konnte noch nie von einem Duell auf Augenhöhe sprechen. Die Zahlen lügen nicht. Die Bayern geben 203 Millionen Euro fürs Gesamtpersonal aus, wir 99", sagte Watzke im Interview mit den Ruhr Nachrichten.

Der Geschäftsführer fügte an: "Du kannst nicht sagen, du bist auf Augenhöhe, wenn der eine 80 Millionen mehr alleine für die Mannschaft ausgeben kann. Das sind acht Riberys. Wenn Bayern vor Borussia Dortmund steht, ist das der Normalfall. Wenn's mal umgekehrt ist, haben wir so gut wie alles richtig gemacht - und die Bayern punktuell mal nicht."

Borussia Dortmund im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Ottmar Hitzfeld hält eine weitere Beschäftigung von Tuchel in Dortmund für "fatal"

Hitzfeld: BVB und Tuchel trennen sich

Hans-Joachim Watzke zweifelt an dem Anschlagmotiv

Watzke bezweifelt Motiv für Anschlag auf BVB-Bus

Lothar Matthäus glaubt nicht an eine Aussöhnung zwischen Watzke und Tuchel

Matthäus glaubt an Abschied von Tuchel und Aubameyang


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.