Watzke: "BVB nicht auf Augenhöhe"

SID
Donnerstag, 21.11.2013 | 15:45 Uhr
Hans-Joachim Watzke will nichts von gleichen Voraussetzungen wissen
© getty
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke sieht vor dem Topspiel der Bundesliga zwischen Borussia Dortmund und Bayern München beide Vereine wirtschaftlich noch nicht auf Augenhöhe.

"Man konnte noch nie von einem Duell auf Augenhöhe sprechen. Die Zahlen lügen nicht. Die Bayern geben 203 Millionen Euro fürs Gesamtpersonal aus, wir 99", sagte Watzke im Interview mit den Ruhr Nachrichten.

Der Geschäftsführer fügte an: "Du kannst nicht sagen, du bist auf Augenhöhe, wenn der eine 80 Millionen mehr alleine für die Mannschaft ausgeben kann. Das sind acht Riberys. Wenn Bayern vor Borussia Dortmund steht, ist das der Normalfall. Wenn's mal umgekehrt ist, haben wir so gut wie alles richtig gemacht - und die Bayern punktuell mal nicht."

Borussia Dortmund im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung