Freitag, 15.11.2013

Keine Chancen in Gladbach

Mlapa: Augsburg und 1860 interessiert

Peniel Mlapa besitzt unter Lucien Favre bei Borussia Mönchengladbach kaum noch Chancen und könnte den Klub wohl schon im kommenden Januar verlassen. Am ehemaligen U21-Nationalspieler sollen angeblich der FC Augsburg und sein Jugendverein 1860 München interessiert sein.

Peniel Mlapa kommt bei Borussia Mönchengladbach nicht mehr zum Zug
© getty
Peniel Mlapa kommt bei Borussia Mönchengladbach nicht mehr zum Zug

"Klar ist es schön, dass man offensichtlich noch begehrt ist. Aber Fakt ist, dass Borussia zum jetzigen Zeitpunkt im Winter ja gar keinen Spieler abgeben will. Deshalb werde ich weiter versuchen, mir bei Borussia einen Platz zu erkämpfen", sagte der 22-Jährige der "Bild".

Sollte der Stürmer weiterhin erfolglos bleiben, kündigte er für Ende Dezember klärende Gespräche mit dem Verein an.

Mlapa wechselte 2012 aus Hoffenheim zur Borussia und stand in dieser Saison noch in keinem einzigen Pflichtspiel auf dem Platz.

Peniel Mlapa im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Ja-Cheol Koo bleibt beim FCA

FCA zieht Option: Koo bleibt in Augsburg

Spielten einst zusammen in der Nationalmannschaft: Hamit und Halil Altintop

Hamit Altintop: "hoffe auf das breitere Grinsen"

Paul Verhaegh weiß: Es steht viel auf dem Spiel

Verhaegh warnt vor Darmstadt-Duell


Diskutieren Drucken Startseite
22. Spieltag
23. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Bundesliga, 23. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.