Donnerstag, 07.11.2013

Trainer vertraut dem Offensivakteur

Elia: "Dutt macht mich stark"

Nach elf Spieltagen stehen bereits zwei Tore und eine Torvorlage auf dem Konto von Werder Bremens Eljero Elia - mehr als in der gesamten vergangenen Saison. Nun erklärte der 26-Jährige, wie wichtig sein neuer Trainer Robin Dutt ist.

Eljero Elia (r.) zeigte sich unter Robin Dutt (l.) zuletzt stark verbessert
© getty
Eljero Elia (r.) zeigte sich unter Robin Dutt (l.) zuletzt stark verbessert

"Die Rolle des Trainers ist wichtig für meine Entwicklung. Das Vertrauen, das Robin Dutt mir gibt, macht mich stark. Mich und die ganze Mannschaft", erklärte der Niederländer der "Bild". Im Spiel gegen Hannover (3:2) konnte Elia einen Elfmeter rausholen und wurde von den Fans nach einer Grätsche im eigenen Strafraum mit Szenenapplaus verwöhnt.

"Ich mache, was der Trainer mir sagt. Wenn ich nach hinten arbeite, aber noch Kraft habe, vorne einen Elfer rauszuholen, ist das gut für die Mannschaft. Und daraus ziehe ich meine Energie", so der 26-Jährige.

Auch Dutt ist zufrieden

Doch das war nicht immer so. In der letzten Saison fiel der Stürmer mehr neben als auf dem Platz auf. Unter Trainer Thomas Schaaf kam der 5,5-Millionen-Euro-Mann nicht richtig zum Zug und wurde wegen nächtlichen Ausflügen vom Klub suspendiert.

Unter Dutt kann sich Elia nun wieder voll entfalten und auch der Coach zeigt sich zufrieden mit der Entwicklung des Linksaußen: "Eljero macht sehr gutes Pressing, geht oft mit in Eins-gegen-Eins-Situationen und arbeitet in der Defensive mit."

Eljero Elia im Steckbrief

Alice Jo Tietje

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.