Heidel möchte Europa League stärken

Hübner-Vorschlag: Pokalsieger in CL

Von SPOX
Dienstag, 19.11.2013 | 13:05 Uhr
Hübner möchte eine gerechtere Chance für nicht ganz so große Vereine
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Primera División
Live
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Live
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Live
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

In der Champions League lässt sich viel Geld verdienen, in der Europa League deutlich weniger. Um mehr Vereinen die Chance auf das große Los zu geben, schlägt Eintracht Frankfurts Manager Bruno Hübner vor, künftig die Pokalsieger an der Königsklasse teilnehmen zu lassen.

"Eine Idee könnte sein, dass die Pokalsieger aus allen europäischen Ligen in der Champions League spielen und nicht in der Europa League. Dadurch hätten auch andere Vereine mal die Chance auf die großen Einnahmen", sagte Hübner der "Sport Bild".

Seine Eintracht spielt in dieser Saison in der Europa League. Bisher sollen die Hessen dabei 6,7 Millionen Euro verdient haben. Der FC Bayern hat dagegen in der Champions League bereits jetzt 16 Millionen Euro sicher.

Heidel: Europa League stärken

"Maximal der Zweite eines Landes sollte da noch mitspielen. Aber so gibt es Klubs, die einen Dauerfahrschein für die Champions League haben. Dadurch setzen sie sich finanziell komplett vom Rest ihrer Liga ab", hatte Mainz-Manager Christian Heidel kürzlich erklärt.

Anders als Hübner fordert Heidel, vor allem die Europa League zu stärken: "Die UEFA vergisst die Europa League. Ich würde viel mehr Geld hier investieren, damit die Europa League interessanter wird."

Eintracht Frankfurt im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung