Nach Brandstiftung

Brenos üble Zeit im Knast

Von SPOX
Dienstag, 12.11.2013 | 09:57 Uhr
Brasilianer Breno (r) wurde wegen Brandstiftung zu drei Jahren und neun Monaten verurteilt
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Live
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Der ehemalige Innenverteidiger des FC Bayern München spricht über seine Zeit im Gefängnis. Inzwischen arbeitet er wieder und könnte bereits früh im kommenden Jahr endgültig entlassen werden.

"Ich habe viel geweint, als ich die ersten Briefe von meiner Frau in den Knast bekommen habe und die Bilder der Kinder sah. Ich ging aufs Klo, sodass mein Zellennachbar nicht sah, wie ich weinte", so der Brasilianer im Interview mit dem brasilianischen Sender "TV Globo".

Sein schlimmstes Erlebnis sei dies aber nicht gewesen: "Ich war dabei, als Gefangene versuchten, sich umzubringen. Sie hatten Höchststrafen und versuchten, sich das Leben zu nehmen."

Nun freut sich der 24-Jährige, der seit Oktober Freigänger ist, über seinen Teilzeitjob beim FC Bayern: "Ich hole Zeitungen, bringe Sachen zur Post. Wenn ich keine Büroarbeit habe, trainiere ich allein." Der nächste Schritt zu seiner Rehabilitierung steht derweil kurz bevor, ab dem 15. November darf Breno jedes Wochenende seine Familie besuchen.

Entlassung im Frühjahr 2014?

Eine vollständige Entlassung lässt laut "Bild" nicht mehr lange auf sich warten, bereits im März oder April könnte es für den Innenverteidiger soweit sein. Über die Tatnacht, in der er seine Villa in München in Brand setzte, möchte der Innenverteidiger aber nicht sprechen, erklärte nur: "Es tut mir immer noch weh. Eines Tages werde ich es aber schaffen, alles zu erklären."

Breno wurde am 4.Juli 2012 wegen schwerer Brandstiftung zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt, darf sich aber Hoffnungen auf ein vorzeitiges Ende seiner Gefängniszeit machen. Nach überstandener Strafe will der Brasilianer wieder in sein Heimatland zurückkehren, der FC Sao Paulo soll bereits Interesse bekundet haben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung