Gladbach: Stranzl will bleiben

Von Thomas Gewald
Freitag, 15.11.2013 | 10:47 Uhr
Martin Stranzl (r.) wird wohl um ein weiteres Jahr bei Borussia Mönchengladbach verlängern
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Borussia Mönchengladbach kann ein weiteres Jahr mit Innenverteidiger Martin Stranzl planen. Entsprechende Gespräche mit Sportdirektor Max Eberl werde es noch vor Weihnachten geben, kündigte der Spieler an, der seinen Abschied nach Österreich noch einmal verschieben will.

Im August hatte der 33 Jahre alte Österreicher noch erklärt, seine Spieler-Karriere im Sommer 2013 beenden zu wollen. Doch die Borussia konnte ihren Leistungsträger davon überzeugen, ein weiteres Jahr dranzuhängen. Jetzt könnte es sogar bis 2015 gehen.

Leverkusen als Sensationsmeister? Mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

"Ich werde mich noch vor Weihnachten mit Max Eberl zusammensetzen. Ich fühle mich fit, den Umzug nach Österreich haben wir ja bereits letztes Jahr auf Eis gelegt. Ich kann mir ein weiteres Jahr gut vorstellen. Aber entscheidend ist ja, wie der Verein plant", sagte Stranzl der "Bild".

Dass der Verein mit dem Leistungsträger, der in dieser Saison schon elfmal durchspielte, nicht verlängern wird, gilt als unwahrscheinlich.

Der ehemalige österreichische Nationalspieler steht seit Januar 2011 in Mönchengladbach unter Vertrag und absolvierte in seiner Karriere bisher 216 Bundesliga-Spiele.

Martin Stranzl im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung