Freitag, 15.11.2013

Keine Chance bei Hannover 96

Nikci: Durch Wechsel zur WM

Dass Adrian Nikci bei Hannover 96 derzeit keine Chance auf Bundesliga-Einsätze hat, hindert ihn nicht daran, von einer WM-Teilnahme im kommenden Sommer für die Schweiz zu träumen. Dafür will der Mittelfeldspieler im Winter zu einem anderen Klub wechseln.

Adrian Nikci kommt bei Hannover 96 nicht mehr zum Einsatz
© getty
Adrian Nikci kommt bei Hannover 96 nicht mehr zum Einsatz

Nach seinem Wechsel vom FC Zurüch nach Hannover im Sommer 2012 tönte Nikci: "Ich will besser sein als Shaqiri und Xhaka." Dem Traumeinstand mit einem Joker-Tor beim Bundesliga-Debüt folgte im Oktober 2012 eine Auszeit wegen einer Gehirnhautentzündung und nur noch drei weitere Liga-Spiele.

In den sportlichen Planungen von Mirko Slomka spielt Nikci schon lange keine Rolle mehr. Er soll Hannover nach einem Jahr wieder verlassen. Sein Berater Dino Lamberti sucht bereits einen neuen Klub für den 24-Jährigen und erklärte der "Neuen Presse" selbstbewusst: "Adrian hat extreme Qualitäten. Ich bin überzeugt, dass sie sogar für die Schweizer Nationalmannschaft ausreichen."

Ein Vereinswechsel im Winter ist laut Lamberti absehbar - vielleicht sogar innerhalb Deutschlands. ''Wir wollen nichts überstürzen, aber wenn es im Winter klappt mit einem Transfer, wäre es wohl das Beste für alle.'' Offenbar sollen Hertha Berlin und der 1. FC Köln interessiert sein. Der Berater will mit Sportdirektor Jörg Schmadtke "das Gespräch suchen".

Adrian Nikci im Steckbrief

Thomas Gewald

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.