Donnerstag, 28.11.2013

Verbeek plant Wintertransfer

Nürnberg sucht Innenverteidiger

Gertjan Verbeek hat es als Trainer des 1. FC Nürnberg immer noch nicht geschafft, mit seinem Team den ersten Saisonsieg zu erringen. 26 Gegentore hat der Club mittlerweile auf dem Konto - Grund genug für den 51-Jährigen, nach Alternativen in der Abwehr zu suchen.

Gertjan Verbeek sieht sich nach einem Stammspieler für die Zukunft um
© getty
Gertjan Verbeek sieht sich nach einem Stammspieler für die Zukunft um
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Wie die "Bild" berichtet, soll im Winter-Transferfenster unbedingt ein neuer Innenverteidiger zum Club kommen. Womöglich aus Tschechien: Verbeek schaute sich das Testspiel der tschechischen Nationalelf gegen Kanada in Prag an. Manager Martin Bader bestätigt die Überlegungen: "Es geht auch darum, dass wir gut aufgestellt sind, falls Per Nilsson oder Emanuel Pogatetz etwas passieren sollte."

Gerade Per Nilsson konnte die Form des letzten Jahres nicht halten. "Im Vergleich zur letzten Saison bin ich nicht so gut, wie ich eigentlich sein möchte", so der 31-Jährige selbstkritisch.

Bei "Sport1" betonte Verbeek zudem, dass es nicht nur um eine Alternative auf der Bank gehen soll. Vielmehr wolle man einen Neuzugang, "der in Zukunft Stammspieler werden kann".

Der 1. FC Nürnberg im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Guido Burgstaller wechselt zum FC Schalke 04

Schalke 04 schnappt sich Guido Burgstaller

Guido Burgstaller hat durch viele Tore auf sich aufmerksam gemacht

Burgstaller bei Schalke 04 im Gespräch

Guido Burgstallers Nürnberg-Abschied naht heran

Burgstaller vor Bundesliga-Wechsel im Winter?


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.