Montag, 11.11.2013

Dortmund gegen Bayern im Fokus

Das Vorspiel hat begonnen

Noch sind zwei Wochen bis zum Aufeinandertreffen zwischen Borussia Dortmund und Bayern München und dennoch hat das Vorgeplänkel jetzt schon begonnen. Unterschiedlicher könnte die Stimmungslage nach der letzten Woche kaum sein. Dem BVB machen dabei ausgerechnet die Münchner Mut.

Im Supercup-Endspiel siegte Borussia Dortmund im Sommer mit 4:2
© getty
Im Supercup-Endspiel siegte Borussia Dortmund im Sommer mit 4:2

Dass in Bundesliga-Stadien Tore aus anderen Arenen live gemeldet werden, ist längst eine serienmäßige Serviceleistung. Viele Klubs vermarkten den Tore-Ticker sogar und verdienen damit ordentlich Geld, wenn ihre Partner die Berichterstattung sponsern.

Freilich hat sich auch der FC Bayern in dieser Disziplin etwas ausgedacht. Fällt ein Tor in einem anderen Stadion, ertönt in der Allianz Arena die allseits bekannte Melodie des magentafarbenen Hauptsponsors und die Blicke gehen auf die Videotafel, wo das Ergebnis angezeigt wird.

Während der Bundesliga-Partie des FC Bayern gegen den FC Augsburg, die der Tabellenführer mit 3:0 gewann, konnte Stadionsprecher Stephan Lehmann den Telekom-Jingle aber nicht mehr abwarten.

Bevor er ertönte, gab Lehmann im laufenden Spielbetrieb das "Tor in Wolfsburg" durch und kicherte. Sekunden später explodierte das Stadion voller Freude auf das 2:1 des VfL gegen Borussia Dortmund.

Jubel in München

Selbst den Spielern blieb das Fremdjubeln nicht verborgen. "Wenn auf dem Platz nix passiert und die Zuschauer so jubeln, dann schaut man schon mal selbst auf die Anzeigetafel", sagte Philipp Lahm.

Direkt nach Schlusspfiff gab Stadionansager Lehmann ohne Umschweife dann auch die Niederlage des Verfolgers durch und sorgte erneut für einen Jubelsturm in München.

Wer es bis dahin noch nicht wusste: Das Vorspiel vor dem Aufeinandertreffen zwischen Borussia Dortmund und Bayern München hat längst begonnen. Das Spiel vor dem Spiel läuft bereits.

Unterschiedlicher könnte die Stimmung vor dem Duell in zwei Wochen aber kaum sein: Während der FC Bayern von einer "perfekten Woche" (Philipp Lahm) beflügelt worden ist und nach dem sicheren Einzug ins Achtelfinale in der Champions League auch in der Bundesliga ein richtig gutes Heimspiel hinlegte, hat Dortmund zwei richtungsweisende Spiele gegen Arsenal (0:1) und in Wolfsburg (1:2) verloren.

Götze: "Spielt uns in die Karten"

Dazu mussten die Westfalen die bittere Pille mit dem Ausfall von Neven Subotic, der einen Kreuzbandriss erlitt und den Rest der Saison zuschauen muss, schlucken. Dementsprechend gestalteten sich auch die unterschiedlichen Stimmungslagen am Samstag.

"Für uns ist das natürlich gut", sagte Mario Götze über den Punkteverlust seines Ex-Klubs. "Das spielt uns in die Karten." "Vier Punkte Vorsprung, das ist nicht schlecht für uns", freute sich auch Manuel Neuer.

Selbst Franck Ribery, der mit Frankreich demnächst wichtigere Verpflichtungen in der WM-Qualifikation hat, fokussiert sich schon auf das Gastspiel im Signal-Iduna-Park am 23. November: "Das Spiel in Dortmund ist sehr wichtig für uns. Egal, was Dortmund macht, wir müssen immer gewinnen." Und fügt an: "Es läuft gut und macht Spaß."

"Unglücklich, aber verloren"

Auf der Dortmunder Seite hat der Spaß dagegen etwas nachgelassen. 28 Punkte zählten die Borussen vor dem Spieltag - so viele sammelten sie zu diesem Zeitpunkt nur in der Meistersaison 2010/11 und auch die 31 Tore, die man bis dato erzielt hatte, waren in der Historie nur von acht Teams übertroffen worden.

Doch zwei Niederlagen am Stück haben kurzzeitig jede gute Statistik vergessen lassen. Da interessierte auch die Art und Weise der Pleiten nicht mehr, wie Hans-Joachim Watzke befand.

Bundesliga Spielplaner - Der Tabellenrechner von SPOX.com

"Wir haben in dieser Woche zwei Mal zwar unglücklich verloren, aber wir haben verloren", konstatierte der Geschäftsführer: "Das ist ein kleiner Rückschlag, jetzt müssen wir sehen, dass wir daraus nach der Länderspielpause gestärkt hervorgehen. Das werden wir sicherlich hinbekommen, aber heute fühlt es sich erst einmal ein bisschen scheiße an."

Mkhitaryan sieht Schwächen

Um aus der zu kommen, muss sich der BVB erst einmal wieder sammeln. Mittelfeldspieler Henrikh Mkhitaryan machte in Wolfsburg ein bisher kaum genanntes Problem aus: "Sicherlich hat man das schwere Spiel von Mittwoch noch ein bisschen in den Knochen gemerkt, hier und da hat es bei uns auch an der Konzentration gehapert", stellte der Armenier in Wolfsburg fest und bemängelte viele "unnötige Fehler", die zur Niederlage geführt hätten.

Dortmund vs. Bayern: Die besten Duelle
"Wer hat's geschossen?" "Die Nummer 19." "Ach, du Scheisse!" Mario Götze erzielte in seinem ersten Spiel gegen den BVB den ersten Treffer
© getty
1/50
"Wer hat's geschossen?" "Die Nummer 19." "Ach, du Scheisse!" Mario Götze erzielte in seinem ersten Spiel gegen den BVB den ersten Treffer
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB.html
Die Antwort kam im Rückspiel der Saison 2013/2014: Marco Reus und Co. drehten das Hinspielergebnis. 3:0 stand's am Ende
© getty
2/50
Die Antwort kam im Rückspiel der Saison 2013/2014: Marco Reus und Co. drehten das Hinspielergebnis. 3:0 stand's am Ende
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=2.html
Die Bayern antworteten im DFB-Pokal-Finale 2014: Mats Hummels' Treffer wurde nicht gegeben - zu Unrecht
© getty
3/50
Die Bayern antworteten im DFB-Pokal-Finale 2014: Mats Hummels' Treffer wurde nicht gegeben - zu Unrecht
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=3.html
In der darauffolgelgenden Saison sicherte sich der BVB den Supercup. Dann ging's allerdings bergab...
© getty
4/50
In der darauffolgelgenden Saison sicherte sich der BVB den Supercup. Dann ging's allerdings bergab...
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=4.html
Per Foulelfmeter besorgte Arjen Robben den Sieg im Hinspiel der Bundesliga-Saison 2014/2015
© getty
5/50
Per Foulelfmeter besorgte Arjen Robben den Sieg im Hinspiel der Bundesliga-Saison 2014/2015
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=5.html
Im Rückspiel erzielte Robert Lewandowski den einzigen Treffer - ausgerechnet!
© getty
6/50
Im Rückspiel erzielte Robert Lewandowski den einzigen Treffer - ausgerechnet!
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=6.html
Am 25. Mai 2013 standen sich der FC Bayern und Borussia Dortmund im Champions-League-Finale gegenüber. Der FCB siegte 2:1
© Getty
7/50
Am 25. Mai 2013 standen sich der FC Bayern und Borussia Dortmund im Champions-League-Finale gegenüber. Der FCB siegte 2:1
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=7.html
In der Champions League standen sich beide Teams 1998 im Viertelfinale gegenüber. Der BVB kam weiter, auch weil Carsten Jancker hier versemmelt
© Getty
8/50
In der Champions League standen sich beide Teams 1998 im Viertelfinale gegenüber. Der BVB kam weiter, auch weil Carsten Jancker hier versemmelt
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=8.html
Vier Siege in Folge feierten die Dortmunder zwischen 2010 und 2012: Der BVB gewann im Hinspiel der Meistersaison 2010/2011 mit 2:0. Nuri Sahin traf per Freistoß
© Getty
9/50
Vier Siege in Folge feierten die Dortmunder zwischen 2010 und 2012: Der BVB gewann im Hinspiel der Meistersaison 2010/2011 mit 2:0. Nuri Sahin traf per Freistoß
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=9.html
Im Rückspiel gewann der BVB erstmals nach 19 Jahren wieder in München. Sahin traf erneut - zum zwischenzeitlichen 2:1 für die Borussia (Endstand 3:1)
© Getty
10/50
Im Rückspiel gewann der BVB erstmals nach 19 Jahren wieder in München. Sahin traf erneut - zum zwischenzeitlichen 2:1 für die Borussia (Endstand 3:1)
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=10.html
Der dritte Streich: Mario Götze (verdeckt) netzt im Hinspiel 2011/12 zum 1:0-Siegtor ein. Neuer kann nur hinterherschauen
© Getty
11/50
Der dritte Streich: Mario Götze (verdeckt) netzt im Hinspiel 2011/12 zum 1:0-Siegtor ein. Neuer kann nur hinterherschauen
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=11.html
Und Nummer vier am 11. April 2012: Robert Lewandowski trifft per Hacke zum 1:0 für den BVB. Arjen Robben verschießt noch einen Elfmeter
© Getty
12/50
Und Nummer vier am 11. April 2012: Robert Lewandowski trifft per Hacke zum 1:0 für den BVB. Arjen Robben verschießt noch einen Elfmeter
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=12.html
Die Dortmunder Dominanz gipfelte beim DFB-Pokalfinale 2012 in Berlin. Der BVB schoss die Münchner mit 5:2 aus dem Stadion
© Getty
13/50
Die Dortmunder Dominanz gipfelte beim DFB-Pokalfinale 2012 in Berlin. Der BVB schoss die Münchner mit 5:2 aus dem Stadion
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=13.html
Nach fünf Niederlagen in Folge holte der FC Bayern mit veränderter Mannschaft im Supercup den ersten Sieg nach langer Zeit gegen den BVB
© Getty
14/50
Nach fünf Niederlagen in Folge holte der FC Bayern mit veränderter Mannschaft im Supercup den ersten Sieg nach langer Zeit gegen den BVB
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=14.html
Auch in der Liga sah es im Hinspiel lange Zeit gut aus für Torschütze Kroos und seine Bayern. Götze egalisierte den Treffer aber, Endstand 1:1
© Getty
15/50
Auch in der Liga sah es im Hinspiel lange Zeit gut aus für Torschütze Kroos und seine Bayern. Götze egalisierte den Treffer aber, Endstand 1:1
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=15.html
Das Rückspiel der Saison 2012/13 wurde eine hitzige Angelegenheit, als Bayerns Rafinha vom Platz flog. Auch Sammer und Klopp zofften sich
© Getty
16/50
Das Rückspiel der Saison 2012/13 wurde eine hitzige Angelegenheit, als Bayerns Rafinha vom Platz flog. Auch Sammer und Klopp zofften sich
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=16.html
Angeheizt wurde die Partie durch den anstehenden Transfer von Mario Götze im Sommer 2013 zum FC Bayern. Dass Götze wegen einer Muskelverletzung nicht spielen konnte, war den Fans egal
© Getty
17/50
Angeheizt wurde die Partie durch den anstehenden Transfer von Mario Götze im Sommer 2013 zum FC Bayern. Dass Götze wegen einer Muskelverletzung nicht spielen konnte, war den Fans egal
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=17.html
Die Generalprobe für das Champions-League-Finale in London endete 1:1, auch weil Robert Lewandowski mit einem Elfmeter an Manuel Neuer scheiterte
© Getty
18/50
Die Generalprobe für das Champions-League-Finale in London endete 1:1, auch weil Robert Lewandowski mit einem Elfmeter an Manuel Neuer scheiterte
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=18.html
Zwischen den beiden Bundesligaspielen trafen sich Bayern und Dortmund auch noch im Pokal-Viertelfinale. Der FCB siegte dank eines Treffers von Arjen Robben 1:0
© Getty
19/50
Zwischen den beiden Bundesligaspielen trafen sich Bayern und Dortmund auch noch im Pokal-Viertelfinale. Der FCB siegte dank eines Treffers von Arjen Robben 1:0
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=19.html
In der Hinrunde der Saison 2009/10 brachte der Ex-Bayer Mats Hummels den BVB früh in Führung
© Getty
20/50
In der Hinrunde der Saison 2009/10 brachte der Ex-Bayer Mats Hummels den BVB früh in Führung
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=20.html
Aber in der zweiten Halbzeit drehten die Bayern auf und gewannen 5:1. Franck Ribery traf per Freistoß und sprang dann in die Arme seines Trainers
© Getty
21/50
Aber in der zweiten Halbzeit drehten die Bayern auf und gewannen 5:1. Franck Ribery traf per Freistoß und sprang dann in die Arme seines Trainers
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=21.html
Im Rückspiel hatte der BVB zwischenzeitlich viel Spaß. Zumindest Mohamed Zidan mit der Kamera
© Getty
22/50
Im Rückspiel hatte der BVB zwischenzeitlich viel Spaß. Zumindest Mohamed Zidan mit der Kamera
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=22.html
Der Spaß verging dem BVB aber noch. Unter anderem Mario Gomez machte den 3:1-Sieg der Münchner klar
© Getty
23/50
Der Spaß verging dem BVB aber noch. Unter anderem Mario Gomez machte den 3:1-Sieg der Münchner klar
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=23.html
Pokalfinale 2008: In der Verlängerung markiert Luca Toni seinen zweiten Treffer und schießt den FCB zum Pokalsieg
© Getty
24/50
Pokalfinale 2008: In der Verlängerung markiert Luca Toni seinen zweiten Treffer und schießt den FCB zum Pokalsieg
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=24.html
Unvergessen ist natürlich auch das 11:1 der Bayern an der Grünwalder Straße. Allein Gerd Müller traf vier Mal
© Imago
25/50
Unvergessen ist natürlich auch das 11:1 der Bayern an der Grünwalder Straße. Allein Gerd Müller traf vier Mal
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=25.html
Und hier netzt der Bomber schon wieder ein, diesmal im Olympiastadion. BVB-Keeper Horst Bertram kann nichts machen
© Imago
26/50
Und hier netzt der Bomber schon wieder ein, diesmal im Olympiastadion. BVB-Keeper Horst Bertram kann nichts machen
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=26.html
Auch in den 80er Jahren lieferten sich beide Teams heiße Duelle. Bayerns Raimond Aumann und BVB-Spieler Thomas Kroth
© Imago
27/50
Auch in den 80er Jahren lieferten sich beide Teams heiße Duelle. Bayerns Raimond Aumann und BVB-Spieler Thomas Kroth
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=27.html
Lothar Matthäus wirft sich im eng besetzten Westfalenstadion in einen Freistoß
© Imago
28/50
Lothar Matthäus wirft sich im eng besetzten Westfalenstadion in einen Freistoß
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=28.html
Frank Mill erzielte insgesamt 123 Bundesliga-Tore. Berühmt wurde er allerdings wegen dieser Szene. Der BVB-Stürmer umspielt Pfaff, schießt den Ball aber nur an den Pfosten
© Imago
29/50
Frank Mill erzielte insgesamt 123 Bundesliga-Tore. Berühmt wurde er allerdings wegen dieser Szene. Der BVB-Stürmer umspielt Pfaff, schießt den Ball aber nur an den Pfosten
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=29.html
Noch mal an Brisanz gewann das Duell in 90er Jahren. Hier klärt Ruggiiro Rizzitelli für seinen Keeper, der von Jürgen Kohler attackiert wird
© Getty
30/50
Noch mal an Brisanz gewann das Duell in 90er Jahren. Hier klärt Ruggiiro Rizzitelli für seinen Keeper, der von Jürgen Kohler attackiert wird
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=30.html
Ebenfalls eine unvergessliche Szene. Matthäus macht die Heulsuse Möller, der wischt ihm die Tränen aus dem Gesicht
© Getty
31/50
Ebenfalls eine unvergessliche Szene. Matthäus macht die Heulsuse Möller, der wischt ihm die Tränen aus dem Gesicht
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=31.html
Möller hatte es ohnehin nicht leicht. Hier greift Kahn beherzt zu
© Getty
32/50
Möller hatte es ohnehin nicht leicht. Hier greift Kahn beherzt zu
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=32.html
Ebenfalls ein Klassiker des Klassikers: Kahns Kungu-Fu-Aktion gegen Stephane Chapuisat
© Getty
33/50
Ebenfalls ein Klassiker des Klassikers: Kahns Kungu-Fu-Aktion gegen Stephane Chapuisat
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=33.html
Und weiter geht's mit Kahn: Im gleichen Spiel die Biss-Attacke gegen Heiko Herrlich
© Getty
34/50
Und weiter geht's mit Kahn: Im gleichen Spiel die Biss-Attacke gegen Heiko Herrlich
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=34.html
Das legendäre 1:1 vom 7. April 2001. Schiedsrichter Hartmut Strampe zeigt zwei Mal Rot, ein Mal Gelb-Rot und zwölf Mal Gelb.
© Getty
35/50
Das legendäre 1:1 vom 7. April 2001. Schiedsrichter Hartmut Strampe zeigt zwei Mal Rot, ein Mal Gelb-Rot und zwölf Mal Gelb.
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=35.html
Kurz vor Schluss setzt Tomas Rosicky einen Freistoß an den Innenpfosten, was Oliver Kahn gebührend feiert
© Getty
36/50
Kurz vor Schluss setzt Tomas Rosicky einen Freistoß an den Innenpfosten, was Oliver Kahn gebührend feiert
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=36.html
2005 sah Dortmund lange wie der sichere Sieger aus. Die Bayern kommen in den letzten Minuten zurück und Roy Makaay köpft das 2:2 in der 90. Minute
© Getty
37/50
2005 sah Dortmund lange wie der sichere Sieger aus. Die Bayern kommen in den letzten Minuten zurück und Roy Makaay köpft das 2:2 in der 90. Minute
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=37.html
Das Duell Bayern gegen Dortmund war lange Zeit auch das Duell der Rivalen Oliver Kahn und Jens Lehmann
© Getty
38/50
Das Duell Bayern gegen Dortmund war lange Zeit auch das Duell der Rivalen Oliver Kahn und Jens Lehmann
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=38.html
Der BVB-Keeper wurde von den Bayern nicht geschont. Giovane Elber rauscht Lehmann hinein...
© Getty
39/50
Der BVB-Keeper wurde von den Bayern nicht geschont. Giovane Elber rauscht Lehmann hinein...
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=39.html
...was Jan Koller gar nicht toll findet. Lehmann kann weiterspielen...
© Getty
40/50
...was Jan Koller gar nicht toll findet. Lehmann kann weiterspielen...
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=40.html
...flog aber später vom Platz. Jan Koller schlüpfte ins Torwart-Trikot...
© Getty
41/50
...flog aber später vom Platz. Jan Koller schlüpfte ins Torwart-Trikot...
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=41.html
...und nahm es sogleich mit dem Schiedsrichter auf.
© Getty
42/50
...und nahm es sogleich mit dem Schiedsrichter auf.
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=42.html
Elber und Lehmann kamen sich aber auch zuvor schon ziemlich nach
© Getty
43/50
Elber und Lehmann kamen sich aber auch zuvor schon ziemlich nach
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=43.html
Rudelbildung gehört zu einem richtigen Spiel Bayern gegen Dortmund eigentlich dazu. Das weiß auch Fredi Bobic
© Getty
44/50
Rudelbildung gehört zu einem richtigen Spiel Bayern gegen Dortmund eigentlich dazu. Das weiß auch Fredi Bobic
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=44.html
Die Duelle wurden immer sehr intensiv geführt. Da wird ein Pressschlag auch mal mit dem Kopf gemacht. Schädelbrummen inklusive
© Getty
45/50
Die Duelle wurden immer sehr intensiv geführt. Da wird ein Pressschlag auch mal mit dem Kopf gemacht. Schädelbrummen inklusive
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=45.html
Auch das sieht sehr gefährlich aus. Aber Salihamidzic' Kopf blieb dran
© Getty
46/50
Auch das sieht sehr gefährlich aus. Aber Salihamidzic' Kopf blieb dran
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=46.html
Aber nicht immer gab es nur böses Blut. Die Brasilianer Elber und Dede beim launigen Schwätzchen
© Getty
47/50
Aber nicht immer gab es nur böses Blut. Die Brasilianer Elber und Dede beim launigen Schwätzchen
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=47.html
Natürlich gab es in den Duellen auch Tore satt. Hier netzt Mehmet Scholl ein
© Getty
48/50
Natürlich gab es in den Duellen auch Tore satt. Hier netzt Mehmet Scholl ein
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=48.html
Auch Air Riedlie ließ sich nicht bitten und traf per Kopf. Kahn segelt dagegen an der Flanke vorbei
© Getty
49/50
Auch Air Riedlie ließ sich nicht bitten und traf per Kopf. Kahn segelt dagegen an der Flanke vorbei
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=49.html
Auch eine Reihe Platzverweise gehören zur Geschichte dieses Klassikers. Hier erwischt es Sammy Kuffour
© Getty
50/50
Auch eine Reihe Platzverweise gehören zur Geschichte dieses Klassikers. Hier erwischt es Sammy Kuffour
/de/sport/diashows/0710/Fussball/bundesliga/Dortmund-Bayern/BVB-FCB,seite=50.html
 

Fehler, die Dortmund schon früh in der Saison in eine Bredouille bringen. Zwar wäre es wohl deutlich verfrüht von einer Vorentscheidung in Sachen Meisterschaft zu sprechen, sollte Bayern auch in Dortmund gewinnen, aber sieben Punkte Vorsprung hätten schon Aussagekraft.

Mutmacher in München

"Bayern hat vor 15 Monaten beschlossen, das Verlieren einzustellen", weiß Geschäftsführer Watzke. Was humorig klingt, könnte im Fall der Fälle dann doch eine bedeutsame Wendung bedeuten. Ob die aktuelle Bayern-Mannschaft einen Einbruch erleiden kann, der den Verlust eines hohen Vorsprungs zur Folge hat, darf zu diesem Zeitpunkt bezweifelt werden.

Doch so weit wollen nicht einmal die Münchener gehen und machen den Dortmundern gar ein bisschen Mut: "Letztes Jahr hatten wir mal 20 Punkte Vorsprung, jetzt sind es nur vier", sagt Toni Kroos. "Das ist alles andere als komfortabel. Wir sind im Vorteil, aber wenn wir verlieren sollten, ist Dortmund wieder nah dran."

Und Ribery sagt: "Auch wenn Dortmund zweimal verloren hat, sind sie immer noch sehr stark." Am 23. November dürfen sie es beweisen.

Die Bundesliga-Tabelle

Fatih Demireli

Diskutieren Drucken Startseite

Fatih Demireli(Redaktion)

Fatih Demireli, Jahrgang 1983, ist als Head of Live verantwortlich für die Live-Berichterstattung bei PERFORM Deutschland. Ferner ist er bei SPOX u.a. zuständig für die Berichterstattung rund um den FC Bayern. Der gebürtige Münchener wechselte nach seinem Volontariat bei der offiziellen Webseite der Deutschen Fußball-Liga und seiner dortigen Funktion als stellvertretender Leiter 2010 zu SPOX und baute die Türkei-Sektion auf. Außerdem dreht sich bei ihm alles um den internationalen Fußball.

13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.