Nach überstandener Knieverletzung

Niedermeier zurück, Ulreich noch nicht

SID
Freitag, 11.10.2013 | 16:21 Uhr
Georg Niedermeier (l.) musste zwei Monate lang verletzt aussetzen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Georg Niedermeier hat sich nach überstandener Knieverletzung beim VfB Stuttgart zurückgemeldet. In einem Testspiel gegen 1899 Hoffenheim (0:2) bestand Niedermeier einen Härtetest. Der frühere Münchner konnte 45 Minuten lang ohne Beschwerden spielen.

Nach Angaben von VfB-Mannschaftsarzt Raymond Best spreche nichts gegen einen Einsatz Niedermeiers im nächsten Bundesligaspiel der Schwaben am 20. Oktober beim Hamburger SV. Niedermeier hatte sich im Europa-League-Spiel gegen den bulgarischen Klub Botew Plowdiw einen Innenbandriss im linken Knie zugezogen und musste zwei Monate pausieren.

Torwart Sven Ulreich muss dagegen auf seine Rückkehr ins VfB-Tor noch länger warten. Nach seiner Handverletzung aus der Partie gegen Eintracht Frankfurt am 22. September kann der 25-Jährige immer noch kein Torwarttraining absolvieren. An einen Einsatz gegen den HSV zu denken, sei "sehr optimistisch", meinte Best.

Alles zum VfB Stuttgart

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung