Donnerstag, 24.10.2013

Stefan Reuter bleibt gelassen

Trotz Negativlauf: FCA sorglos

Nach dem guten Saisonstart hat der FC Augsburg in der Bundesliga zuletzt nur einen Punkt in vier Spielen geholt und ist vom sechsten auf den 13. Tabellenplatz abgerutscht. FCA-Manager Stefan Reuter bleibt dennoch gelassen.

Stefan Reuter: "Wir müssen immer 100 Prozent bringen, um zu gewinnen"
© getty
Stefan Reuter: "Wir müssen immer 100 Prozent bringen, um zu gewinnen"

Ein Platz unter den ersten 15 sei das Saisonziel, unterstrich der Weltmeister von 1990. "Unser Reiseziel ist der Klassenerhalt. Nach neun Etappen liegen wir also im Soll, aber wir wissen, dass noch einige Bergetappen vor uns liegen, gerade in den nächsten Wochen", sagte Reuter dem "Kicker".

Mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Der 47-Jährige führte aus, dass für die Augsburger auch im dritten Erstligajahr "jedes Bundesliga-Spiel eine Herausforderung" sei.

Reuter forderte: "Wir müssen immer 100 Prozent bringen, um zu gewinnen. Sorgen machen wir uns nicht, sondern wir gehen optimistisch in das nächste Spiel."

Der FC Augsburg im Überblick

Marco Heibel
Das könnte Sie auch interessieren
Halil Altintop hatte am Ende mit dem FCA im Bruderduell die Nase vorne

1:2 gegen Augsburg: Darmstadt statistisch schon abgestiegen

Ja-Cheol Koo bleibt beim FCA

FCA zieht Option: Koo bleibt in Augsburg

Spielten einst zusammen in der Nationalmannschaft: Hamit und Halil Altintop

Hamit Altintop: "hoffe auf das breitere Grinsen"


Diskutieren Drucken Startseite
22. Spieltag
23. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Bundesliga, 23. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.