Thomas Schneider beeindruckt von Entwicklung der Mannschaft

"Wir sind auf einem guten Weg"

SID
Donnerstag, 10.10.2013 | 12:32 Uhr
Thomas Schneider übernahm die Schwaben von Bruno Labbadia
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Der Trainer des VfB Stuttgart Thomas Schneider hat sich von der jüngsten Entwicklung seiner Mannschaft positiv beeindruckt gezeigt.

"Die Mannschaft setzt die Vorgaben bisher gut um. Unsere Ergebnisse stimmen bisher. Für mich ist aber noch wichtiger, dass die Mannschaft beginnt, eine Entwicklung zu nehmen", sagte der 40-Jährige der Zeitung "Die Welt".

Seit der Entlassung von Trainer Bruno Labbadia am 26. August und der Amtsübernahme durch den früheren VfB-Juniorentrainer kletterten die Schwaben in der Bundesliga vom 17. auf den siebten Tabellenplatz.

"Wir sind auf einem guten Weg, es wird aber sicher auch immer mal wieder Rückschläge geben", meinte Schneider. Das frühe Ausscheiden im DFB-Pokal (1:2-Niederlage in der zweiten Runde gegen den SC Freiburg) und in der Europa League (Aus gegen den kroatischen Klub NK Rijeka) müsse man der Mannschaft "in dieser Entwicklungsphase zugestehen".

VfB nach Europa? Mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison tippen!

Über kurz oder lang hofft der VfB-Coach, wieder eine gute Rolle im Kampf um die europäischen Plätze spielen zu können, bittet aber um Geduld."Der VfB stand eigentlich immer für schönen, attraktiven Fußball, die Menschen in Stuttgart haben zu Recht einen hohen Anspruch. Immerhin waren in den vergangenen 15 Jahren nur der FC Bayern und Bayer Leverkusen häufiger international vertreten. Diesem Anspruch stellen wir uns, wir wollen die Zuschauer in Heimspielen wieder begeistern. Aber es ist ein Prozess, der Geduld erfordert."

Thomas Schneider im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung