Rode heiß auf Champions League

Von Rafael Corradino
Freitag, 18.10.2013 | 11:51 Uhr
Sebastian Rode möchte in der Königsklasse und im DFB-Team für Furore sorgen
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Live
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Bei welchem Verein die Zukunft von Sebastian Rode liegt, ist noch unklar. Der scheidende Mittefeldspieler von Eintracht Frankfurt erklärte jedoch, in Zukunft in der Königsklasse und in der Nationalmannschaft für Furore sorgen zu wollen.

"Mein Ziel ist es, Champions League zu spielen. Ich habe mich entschieden, sportlich eine neue Herausforderung anzunehmen", erklärte der 23-Jährige. Bei der Eintracht hätte er "drei super Jahre gehabt", allerdings sei es nach der Saison ob des auslaufenden Vertrages an der Zeit für den nächsten Schritt.

"Deshalb habe ich mir einen Verein ausgesucht, der dieses Kriterium erfüllt. Ich weiß aber auch, dass ich bei Null anfangen muss. Diese Herausforderung nehme ich an", machte Rode deutlich. Damit dürften für ihn derzeit vier Bundesliga-Klubs in Frage kommen: Borussia Dortmund, der FC Bayern München, Bayer Leverkusen und Schalke - alle spielen in der europäischen Königsklasse mit.

Ein Grund für diesen Schritt sei auch seine erhoffte Karriere beim DFB-Team gewesen, so Rode: "Es ist für Eintracht-Spieler eben schwer, Nationalmannschaft zu spielen. Die Konkurrenz auf meiner Position ist riesengroß, da muss ich mich weiter beweisen."

Sebastian Rode im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung