Mittelfeldspieler verlässt die SGE am Saisonende

Schnappt Schalke Rode weg?

Von SPOX
Freitag, 11.10.2013 | 15:41 Uhr
Sebastian Rode plant seine Zukunft nicht bei der Eintracht
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Eintracht Frankfurts Sebastian Rode gab kürzlich bekannt, seinen Vertrag bei der SGE nicht verlängern zu wollen. Mit Schalke 04 steigt nun angeblich ein weiterer Interessent in den Poker um den nach der Saison ablösefreien Mittelfeldspieler mit ein.

Der Vertrag des Frankfurters läuft zum Saisonende aus. Über ein mögliches Interesse aus München am ehemaligen U-21-Nationalspieler wurde viel spekuliert, Bayer Leverkusen bestätigte bereits, Rode verpflichten zu wollen. Jetzt soll aber auch der FC Schalke 04 an einer Verpflichtung interessiert sein. "Reviersport" bringt Rode als Nachfolger für Jermaine Jones ins Gespräch, dessen Vertrag ebenfalls 2014 ausläuft und wohl nicht verlängert wird.

Der Mittelfeldspieler aus Frankfurt spielte sich in den letzten Jahren beständig in die Stammelf der Eintracht und ist mit mittlerweile 23 Jahren fester Bestandteil der Mannschaft von Armin Veh. Vor kurzem kündigte Rode allerdings an, seinen Vertrag nicht verlängern zu wollen.

Rode spielt seit 2010 in Frankfurt, hat inzwischen über 50 Spiele für seinen Verein bestritten und erzielte dabei zwei Tore. Aufmerksamkeit erregte er vor allem in der ersten Bundesligasaison der Eintracht nach deren Aufstieg 2012, als er unter Armin Veh zum absoluten Leistungsträger heranwuchs.

Sebastian Rode im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung