Mittelfeldspieler verlässt die SGE am Saisonende

Schnappt Schalke Rode weg?

Von SPOX
Freitag, 11.10.2013 | 15:41 Uhr
Sebastian Rode plant seine Zukunft nicht bei der Eintracht
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Eintracht Frankfurts Sebastian Rode gab kürzlich bekannt, seinen Vertrag bei der SGE nicht verlängern zu wollen. Mit Schalke 04 steigt nun angeblich ein weiterer Interessent in den Poker um den nach der Saison ablösefreien Mittelfeldspieler mit ein.

Der Vertrag des Frankfurters läuft zum Saisonende aus. Über ein mögliches Interesse aus München am ehemaligen U-21-Nationalspieler wurde viel spekuliert, Bayer Leverkusen bestätigte bereits, Rode verpflichten zu wollen. Jetzt soll aber auch der FC Schalke 04 an einer Verpflichtung interessiert sein. "Reviersport" bringt Rode als Nachfolger für Jermaine Jones ins Gespräch, dessen Vertrag ebenfalls 2014 ausläuft und wohl nicht verlängert wird.

Der Mittelfeldspieler aus Frankfurt spielte sich in den letzten Jahren beständig in die Stammelf der Eintracht und ist mit mittlerweile 23 Jahren fester Bestandteil der Mannschaft von Armin Veh. Vor kurzem kündigte Rode allerdings an, seinen Vertrag nicht verlängern zu wollen.

Rode spielt seit 2010 in Frankfurt, hat inzwischen über 50 Spiele für seinen Verein bestritten und erzielte dabei zwei Tore. Aufmerksamkeit erregte er vor allem in der ersten Bundesligasaison der Eintracht nach deren Aufstieg 2012, als er unter Armin Veh zum absoluten Leistungsträger heranwuchs.

Sebastian Rode im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung