Mittwoch, 30.10.2013

Heldt will Ausstiegsklausel abkaufen

S04: Meyer soll verlängern

Max Meyer zählt beim FC Schalke 04 in dieser Saison zu den wenigen Lichtblicken. Sportvorstand Horst Heldt hat nun bestätigt, den 2017 auslaufenden Vertrag des Mittelfeldtalents vorzeitig verlängern zu wollen. Angeblich enthält der bisherige Kontrakt eine Klausel, die dem 18-Jährigen einen vorzeitigen Ausstieg erlaubt.

Max Meyers Gehalt würde sich durch die Vertragsverlängerung auf 1,5 Millionen Euro erhöhen
© getty
Max Meyers Gehalt würde sich durch die Vertragsverlängerung auf 1,5 Millionen Euro erhöhen

"Wir wollen mit Max Meyer vorzeitig verlängern und befinden uns in Gesprächen mit ihm", bestätigte Heldt gegenüber "Sport Bild". Nach Informationen des Magazins dauern die Verhandlungen mit Meyer-Berater Thorsten Weck bereits seit sechs Wochen an.

FCB nur Vize? Mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Ziel des Vereins sei es, durch die Vertragsverlängerung eine Ausstiegsklausel zu tilgen, die dem 18-Jährigen am Ende der Saison 2014/15 einen vorzeitigen Abgang ermöglicht. Schalke soll bereit sein, Meyers Gehalt auf rund 1,5 Millionen Euro pro Jahr anzuheben.

Das Blatt berichtet weiter, dass der AC Florenz Mitte Oktober ein Angebot über sechs Millionen Euro für den Techniker abgegeben hat, das sich erfolgsabhängig auf acht Millionen Euro erhöht hätte. Schalke soll die Offerte klar abgewiesen haben.

Max Meyer im Steckbrief

Marco Heibel

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.