Freitag, 18.10.2013

Ex-Ferguson-Assistent im Gespräch

Nürnberg: Meulensteen oder Koller?

Der 1. FC Nürnberg steht anscheinend vor dem Abschluss seiner mühsamen Trainersuche. Angeblich soll Rene Meulensteen neuer Coach beim Club werden. Auch Marcel Koller wird weiter genannt.

Rene Meulensteen holte an der Seite von Sir Alex Ferguson viele Titel
© getty
Rene Meulensteen holte an der Seite von Sir Alex Ferguson viele Titel

Die Nürnberger wollten die Personalie zunächst nicht bestätigen. Der 49 Jahre alte Meulensteen, der von 2001 bis 2013 mit einer kurzen Unterbrechung Assistent von Alex Ferguson bei Manchester United war, stand zuletzt beim russischen Erstligisten Anschi Machatschkala unter Vertrag.

Beim Kaukasus-Klub arbeitete Meulensteen seit Juli 2013 als Co-Trainer unter Guus Hiddink, nach dessen Entlassung stieg er für zwei Wochen zum Chefcoach auf. Meulensteen gilt als "harter Hund", würde somit ins Nürnberger Profil passen.

Koller weiter ein Thema

Meulensteen traf nach "kicker"-Informationen am Freitagnachmittag in Nürnberg ein und soll seinen potenziellen Arbeitgeber am Samstag beim Meisterschaftsspiel in Frankfurt beobachten.

Fast zeitgleich berichtet "Sport" darüber, dass eine Zusage von Marcel Koller sehr wahrscheinlich sei. Demnach soll der Schweizer bis spätestens Sonntag offiziell als Club-Trainer bestätigt werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Guido Burgstaller wechselt zum FC Schalke 04

Schalke 04 schnappt sich Guido Burgstaller

Guido Burgstaller hat durch viele Tore auf sich aufmerksam gemacht

Burgstaller bei Schalke 04 im Gespräch

Guido Burgstallers Nürnberg-Abschied naht heran

Burgstaller vor Bundesliga-Wechsel im Winter?


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.