Verbleib in Hamburg nicht ausgeschlossen

Lasogga für sieben Millionen zu haben?

Von Ole Frerks
Dienstag, 08.10.2013 | 10:58 Uhr
Pierre-Michel Lasogga erzielte am Sonntag drei Tore in weniger als acht Minuten
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Nach Informationen der "Bild" ist Pierre-Michel Lasogga, derzeit von Hertha BSC an den Hamburger SV ausgeliehen, im Sommer für rund sieben Millionen Euro zu haben. Während Berlins Manager Michael Preetz ihn im Sommer zurückholen möchte, scheint auch ein Verbleib in Hamburg nicht ausgeschlossen.

Nach dem Auswärts-Hattrick des Stürmers am Sonntag beim 5:0-Sieg des HSV in Nürnberg stellte Preetz klar, dass man Lasogga nicht abgeben möchte. "Einer Kaufoption hätte ich bei der Ausleihe nicht zugestimmt. Unser Ziel ist es, dass Pierre nach dem Jahr zu uns zurückkommt", so Preetz gegenüber "Bild".

Der Vertrag des 21-Jährigen läuft jedoch 2015 aus, wenn die Berliner noch Ablöse für ihn kassieren möchten, müsste das im kommenden Sommer sein. Die Schmerzgrenze für Lasogga soll bei rund sieben Millionen Euro liegen.

HSV-Manager Oliver Kreuzer schloss einen Verbleib des Stürmers in Hamburg nicht aus: "Wenn er weiter Leistung zeigt, sich wohl fühlt und bleiben will, gibt es immer eine Lösung. Hertha weiß, dass der Spieler 2014 nur noch ein Jahr Vertrag hat. In so einem Fall ist es immer entscheidend, was der Spieler will." Man werde ein Lösung finden, "wenn alles passt".

Für Hertha-Pressesprecher Peter Bohmbach ist die "Veinbarung klar: Der Spieler kommt nach dem Ende des Ausleihgeschäfts zur neuen Saison zurück nach Berlin."

Lob von Uwe Seeler

Lasogga selbst wollte sich noch nicht dazu äußern, wie es für ihn weitergeht: "Ich mache mir jetzt auch noch keine Gedanken, was irgendwann sein wird. Klar ist: Hier habe ich eine Super-Mannschaft hinter mir."

Derweil ist HSV-Legende Uwe Seeler angetan vom neuen Hoffnungsträger der Rothosen: "Der Junge wirkt auf mich unbekümmert, er spielt sehr klar, sucht immer den direkten Weg zum Tor, einfach schnörkellos. Das hat mir richtig gut gefallen. Lasogga geht dahin, wo es wehtut, schont sich nicht und beweist vor dem Tor den richtigen Riecher", sagte Seeler zur "Mopo".

Pierre-Michel Lasogga im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung