"Entlassung hat mich schwer getroffen"

Von Thomas Gewald
Montag, 14.10.2013 | 12:12 Uhr
Oliver Kreuzer (r.) und Thorsten Fink (l.) pflegten in Hamburg ein enges Verhältnis
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim 1899 -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

HSV-Sportdirektor Oliver Kreuzer hat über seine bislang schwerste Entscheidung bei den Hanseaten und die Handschrift des neuen Trainers Bert van Marwijk gesprochen. Zudem äußerte er sich über die Attacken gegen seine Person.

"Der Trainerwechsel hat mich am meisten getroffen. Thorsten Fink hat hier zwei Jahre einen super Job gemacht und ich hätte vor vier Monaten geschworen, dass er heute noch Trainer ist", erklärte Kreuzer im "Kicker".

Dem 47-Jährigen sei die Entscheidung persönlich wahnsinnig schwer gefallen: "Wir standen uns emotional sehr nah, kennen uns seit 20 Jahren. Und ich weiß, dass Thorsten ein Stück weit auch mit verantwortlich dafür ist, dass ich in Hamburg bin, er hat für mich nach dem Abschied von Frank Arnesen die Werbetrommel gerührt. Mein Flug damals zu ihm nach München war von extremen Bauchschmerzen geprägt."

"Kein entspannter Tag beim HSV"

Die verbalen Angriffe von Investor Klaus-Michael Kühne hätten ihn dagegen nicht getroffen, sondern eher gewundert. Für ein persönliches Treffen mit Kühne sehe Kreuzer momentan keine Veranlassung.

Den Blitzabschied vom Karlsruher SC hat Sportchef nicht bereut: "Nein, nicht einen Tag. Seit ich beim HSV unterschrieben habe, gab es noch keinen entspannten Tag."

Im sportlichen Bereich sieht der gebürtige Mannheimer nach dem Antritt des neuen Coaches positive Ansätze: "Wir sind ein Stück weit stabiler geworden, haben Spieler, die richtig Spaß machen. Die Mischung sollte stimmen. Und ich bin überzeugt, dass Bert van Marwijk diese Mannschaft weiterentwickelt."

Der Hamburger SV in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung