Kein Wechsel nach Katalonien

Hummels: Absage an Barcelona

Von Ben Barthmann
Dienstag, 22.10.2013 | 21:31 Uhr
Mats Hummels wird den Verein definitiv nicht verlassen
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Mats Hummels wird Borussia Dortmund definitiv nicht in Richtung FC Barcelona verlassen. Die Wechselgerüchte dementierte sein Vater, Hermann Hummels, vor dem Champions-League-Spiel des BVB gegen den FC Arsenal.

"Da ist nichts dran. Es gab da mal so Geplänkel. Das passiert ja immer wieder auch bei anderen Spielern", erklärte der Vater, der auch als Berater des Nationalspielers fungiert, im "Sky"-Interview: "Es melden sich irgendwelche Leute, die meinen sie haben Verbindung zu Barcelona. Manchmal gehen sie dann an die Presse."

Bereits im April seien die Gerüchte um einen bevorstehenden Transfer falsch gewesen. "Dann steht das drei Tage später in der Zeitung. Da ist dann etwas dran, wenn sich irgendeiner darum kümmert", zeigte sich Hermann Hummels verärgert.

"Dortmund hat nichts gewusst und wir wussten auch nichts", so Herrmann Hummels. Auch ein Wechsel zu einem anderen Verein komme für den Innenverteidiger nicht in Frage.

"Beurteilen wie einen Mittelfeldspieler"

Auch die Urteile über die Leistungen seines Sohnes im DFB-Team relativierte der frühere Jugendtrainer des FC Bayern München: "Die Kritik bezieht sich bestimmt auf das defensive Verhalten. Er ist manchmal ein bisschen optimistisch und wenn man solche Gewohnheiten hat, wird das in Dortmund besser aufgefangen."

In Dortmund sei der Innenverteidiger offensiver eingestellt als bei Bundestrainer Joachim Löw. "Vielleicht muss man ihn beurteilen wie einen Mittelfeldspieler. Weil er auch viele Aufgaben des defensiven Mittelfelds übernimmt. Bei Bayern macht das Schweini", zog Hummels einen ungewöhnlichen Vergleich: "Ich denke, dass er in Dortmund mehr riskieren darf."

Mats Hummels im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung