"Weil viele Vereine Schlange stehen werden"

De Bruyne: Eichin hat kaum Hoffnung

SID
Donnerstag, 03.10.2013 | 13:57 Uhr
Kevin De Bruyne war letzte Saison noch bester Bremer
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Live
Blackburn -
Burnley
League Cup
Live
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Sportdirektor Thomas Eichin von Werder Bremen hat das Interesse an einer Rückholaktion von Kevin de Bruyne bekräftigt, geht aber nicht von einem Transfer zurück an die Weser aus.

"Ich mache mir nicht die größten Hoffnungen, weil viele Vereine Schlange stehen werden", sagte Eichin vor der Partie beim VfB Stuttgart.

Mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison tippen!

Er stehe aber weiter in ständigem Kontakt mit de Bruynes Berater und sei über die Situation des bei Chelseas Star-Trainer José Mourinho in Ungnade gefallenen Regisseurs bestens informiert, meinte Eichin: "Wenn sich eine Möglichkeit ergäbe, die finanziell und sportlich machbar wäre, würden wir gerne mit im Boot sitzen. Mehr nicht."

De Bruyne in Ungnade

Zuletzt hatte es Spekulationen gegeben, de Bruyne könnte im Winter zu den Grün-Weißen zurückkehren. Der Belgier stand beim 4:0 am Dienstagabend in der Champions-League-Partie beim rumänischen Meister Steaua Bukarest nicht im Kader der Londoner.

Zuvor hatte Mourinho eine Pressekonferenz abgebrochen, als er mit Fragen zum belgischen Nationalspieler konfrontiert worden war. De Bruyne, der in der Vorsaison von Chelsea an Bremen ausgeliehen worden war, hatte in 33 Spielen zehn Tore für Werder erzielt. Auch der VfL Wolfsburg mit Werders ehemaligen Sportchef Klaus Allofs soll an de Bruyne interessiert sein.

Kevin De Bruyne im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung