Mittwoch, 30.10.2013

Hoffnung für Balitsch

Nürnberg: Gebhart bleibt suspendiert

Timo Gebhart vom 1. FC Nürnberg wird auch unter dem neuen Trainer Gertjan Verbeek so schnell nicht in den Kader zurückkehren. Nach einer Disko-Eskapade war er vor zwei Wochen suspendiert worden. Bei Hanno Balitsch, der derzeit mit den Amateuren trainiert, gibt es noch Hoffnung.

Timo Gebhardt wird vorerst kein Comeback beim FCN feiern
© getty
Timo Gebhardt wird vorerst kein Comeback beim FCN feiern

Wie der "Kicker" berichtet, muss Gebhart, der am 10. Oktober in einen Streit vor einer Disko verwickelt war, weiter auf seine Rückkehr in den Kader der Franken warten. Damit gibt es auch unter dem neuen Trainer keine Gnade für den 24-Jährigen.

Aufgrund einer Adduktorenreizung befindet er sich derzeit sowieso nicht beim Team, sondern absolviert sein Aufbautraining in seiner Heimat Memmingen. Sollten die Beschwerden nicht verschwinden, droht ihm eine Operation.

Hanno Balitsch, vom früheren Trainer Michael Wiesinger als "Störenfried" ausgemacht, fristet sein Dasein derzeit im U-23-Team der Regionalliga. Ob der 32-Jährige eine neue Chance erhält, soll Verbeek in der Länderspielpause Mitte November entscheiden wollen.

Timo Gebhardt im Steckbrief


Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.