Holt Stuttgart Gnabry zurück?

Von David Wünschel
Mittwoch, 09.10.2013 | 11:32 Uhr
Serge Gnabry (M.) gehört mittlerweile fest zum Kader des FC Arsenal
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Mit 16 Jahren wechselte Serge Gnabry für 500.000 Euro aus der Jugendabteilung des VfB Stuttgart zum FC Arsenal. Dem mittlerweile 18-Jährigen, der bei den Gunners derzeit überrascht, wurden wohl zwei Angebote zur Rückkehr unterbreitet.

"Es stimmt, er hätte die Möglichkeit gehabt, zurückzukehren, auch in diesem Sommer. Aber er hat sich dafür entschieden, sich bei Arsenal durchzubeißen, für diese Entscheidung gebührt im Respekt", so Stuttgarts Sportdirektor Jochen Schneider zur "Bild".

Obwohl Gnabry, der alle DFB-Jugendmannschaften durchlief, zwei Offerten ablehnte, will der VfB dranbleiben. "Wir beobachten ihn natürlich weiter", so Schneider: "Wenn er einen guten Weg geht und Stammspieler bei Arsenal wird, wird es sicher schwierig." Ein weiteres Problem ist: Gnabry steht bei Arsenal bis 2015 unter Vertrag.

Der VfB in Europa? Mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Familiäre Verbindungen

Diese Saison stand der Deutsch-Ivorer bereits zwei Mal in Arsene Wengers Startelf, der Durchbruch ist ihm scheinbar zuzutrauen. Dennoch sind Stuttgarts Bemühungen dank guter familiärer Verbindungen womöglich nicht aussichtslos.

"Wir haben guten Kontakt. Nach seinem Tor in Swansea habe ich seinem Vater eine Glückwunsch-SMS geschrieben, als Antwort kam ein Glückwunsch zu unserem Sieg in Braunschweig", so Schneider.

Serge Gnabry im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung