Mittwoch, 02.10.2013

Rechtsstreit beigelegt

Einigung zwischen Hertha und Fiedler

Hertha BSC und der langjährige Torwart und Torwarttrainer Christian Fiedler haben ihren Rechtsstreit beigelegt. Vor dem Arbeitsgericht Berlin einigten sich beide Parteien auf einen Vergleich, bei dem der Verein sich bereit erklärte, eine Summe von über 550.000 Euro an Fiedler zu zahlen.

Christian Fiedler war als Torwarttrainer bei der Hertha nicht mehr erste Wahl
© getty
Christian Fiedler war als Torwarttrainer bei der Hertha nicht mehr erste Wahl

Der Bundesliga-Aufsteiger hatte dem 38-Jährigen Ende Mai mitgeteilt, dass die Zusammenarbeit beendet werde. Als Nachfolger wurde Anfang Juni der langjährige Bundesliga-Torwart Richard Golz für drei Jahre verpflichtet.

Offenbar war die Begründung der Kündigung jedoch nicht ausreichend. Fiedler hatte sich mit der Klage gegen die Entlassung gewehrt.

Mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Vom Torwart zum Trainer

Fiedler stand seit 1993 für die Herthaner zwischen den Pfosten, nach einer Verletzung 2008 erklärte er zum Ende der Saison 2008/2009 seinen Rücktritt.

Danach arbeitete er vier Jahre lang als Torwarttrainer bei den Berlinern.

Hertha BSC im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Aleksandar Dragovic verletzte sich nach nur vier Minuten

Verletzungsschock bei Dragovic

Vor FCB: Dardai vom Dschungelbuch inspiriert

Vor FCB: Dardai vom Dschungelbuch inspiriert

Alexander Esswein

Hertha holt Esswein - FCA reagiert direkt


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.