Nach Suspendierung durch Wiesinger

Balitsch: Ich wurde entsorgt

Von Marco Heibel
Montag, 14.10.2013 | 11:06 Uhr
Hanno Balitsch absolvierte für den Club in dieser Saison nur fünf Spiele
© getty
Advertisement
UEFA Europa League
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Paranaense -
Gremio
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom

Ende September wurde Mittelfeldspieler Hanno Balitsch beim 1. FC Nürnberg durch den mittlerweile entlassenen Trainer Michael Wiesinger suspendiert. Über die genauen Ursachen für die Maßnahme ist der 32-Jährige bis heute im Unklaren.

"Es ist nichts vorgefallen, ich habe mir nichts zuschulden kommen lassen", sagte Balitsch dem "Kicker" und führte aus: "Niemals hat der Trainer mir gegenüber Kritik an meiner sportlichen Leistung geübt, im Gegenteil: Noch eine Woche vor der Suspendierung sagte er, er sei mit mir zufrieden. Ich kann das Ganze absolut nicht nachvollziehen."

Offiziell hatte der Club von einer sportlichen Entscheidung gesprochen, doch der Spieler hat seine eigene Theorie: "Ich denke, der Trainer wollte ein Zeichen für die Öffentlichkeit setzen und der Mannschaft noch einmal einen Ruck geben. Wäre ein jüngerer Spieler suspendiert worden, hätte es womöglich keinen interessiert."

Von der sportlichen Führung enttäuscht

Balitsch fand es "schon schockierend, wenn du aus dem Nichts heraus nicht nur auf die Bank oder die Tribüne gesetzt, sondern komplett entsorgt wirst. Es war keine schöne Zeit, und sie ist noch nicht vorbei."

Dass sich niemand aus dem Verein schützend vor ihn gestellt hat, als mehrere Boulevardmedien ihn als "Stinkstiefel" bezeichneten, kann der Mittelfeldmann "nicht nachvollziehen, wenn es doch nur sportliche Gründe gegeben haben soll".

"Das Trainerteam unterstützen"

Balitsch räumte zwar eine verbale Auseinandersetzung mit Alexander Esswein in der Saisonvorbereitung ein, der eine "sehr negative Ansprache gegenüber Mitspielern" gehabt habe. Der Ex-Nationalspieler habe seine Aufgabe aber so verstanden, "dass ich als erfahrener Spieler das Trainerteam unterstütze. Das habe ich versucht, und als es sportlich gut gelaufen ist, wurde dies auch stets sehr positiv aufgenommen."

An ein Ende seiner Profi-Laufbahn nach 334 Bundesligaspielen für Köln, Leverkusen, Mainz, Hannover und Nürnberg denkt Baltisch nicht: "Ich möchte meine Karriere anders beenden als fremdbestimmt durch einen Trainer. Deswegen ist es auch egal, wie der neue Club-Trainer heißt: Hauptsache, er holt mich wieder hoch zu den Profis."

Hanno Balitsch im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung