Gladbacher vor dem Sprung nach Spanien?

Medien: ter Stegen zu Barca

SID
Sonntag, 13.10.2013 | 16:12 Uhr
ter Stegen könnte schon bald die Nummer Eins des FC Barcelona sein
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der spanische Meister FC Barcelona soll sich mit U21-Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen von Borussia Mönchengladbach über einen Wechsel im kommenden Sommer einig sein.

Das berichtet der spanische Radio-Sender "Cadena Ser". Demnach soll der 21-Jährige die Nachfolge von Victor Valdés antreten, der seinen Abschied von den Katalanen angekündigt hat. Die Ablösesumme soll acht Millionen Euro betragen.

"Die Spekulationen überlasse ich anderen. Als erstes spreche ich mit Borussia. Ich habe noch einen Vertrag bis 2015 und alles weitere regelt mein Berater. Ich mache mir Gedanken über die Zukunft und wir habe einen Plan, wie wir vorgehen", sagte ter Stegen "Sky Sport News HD".

Mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Der Schlussmann wurde schon öfters mit Barcelona in Verbindung gebracht. Gladbachs Sportdirektor Max Eberl hatte zuletzt erklärt, dass man den im Sommer 2015 auslaufenden Vertrag mit ter Stegen gerne vorzeitig verlängern möchte.

Ter Stegens Berater dementierte die Gerüchte allerdings umgehend in der "Bild"-Zeitung: "Das ist Quatsch. Es gibt keine Einigung. Das Interesse ist seit langem da, aber es hat sich nichts an dem Stand der letzten Monate geändert."

Marc-Andre ter Stegen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung