Dienstag, 15.10.2013

Auch Hübner will wohl bleiben

Veh soll bis 2016 verlängern

Nachdem Eintracht Frankfurts Trainer Armin Veh am Sonntag verlauten ließ, er könne sich auch vorstellen einen längerfristigen Vertrag abzuschließen, schlägt Manager Bruno Hübner nun in die gleiche Kerbe.

Armin Veh hat die Eintracht zurück nach Europa geführt und soll nun länger bleiben
© getty
Armin Veh hat die Eintracht zurück nach Europa geführt und soll nun länger bleiben

"Ich bin optimistisch, dass unser Trainer verlängert und kann mir gut vorstellen, dass er zwei weitere Jahre bleibt", sagte Hübner der "Bild". Zuvor hatte Veh bei "Sport1" erklärt: "Es ist nicht in Stein gemeißelt, dass ich immer nur Ein-Jahres-Verträge abschließe."

FCB nur Vize? Mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Gute Nachrichten für die Frankfurter Bosse, die sich bis zum Sommer nicht nur um die Verlängerung mit Veh, sondern auch um die Verträge von Hübner und zwölf Eintracht-Spielern kümmern muss.

Der Manager scheint ebenfalls gewillt, in Frankfurt zu bleiben: "Sicher werde ich mit den Verantwortlichen bald Gespräche führen, die sich um meine Person drehen. Schließlich wollen die Spieler ja auch wissen, wer sportlicher Ansprechpartner neben dem Trainer ist."

Armin Veh im Steckbrief

Marco Kieferl
Das könnte Sie auch interessieren
Marco Russ kann wieder voll trainieren

Frankfurt: Russ bald wieder zurück?

David Abraham flog am Wochenende mit einer Roten Karte vom Platz

Eintracht muss nach Ausfällen improvisieren

Niko Kovac hatte allen Grund sich zu ärgern

Vergebener Strafstoß, verfrühter Jubel: Eintracht-Coach Kovac ärgert sich


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
22. Spieltag

Bundesliga, 21. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.