Sonntag, 13.10.2013

Nach überraschendem Sieg gegen VfL Wolfsburg

Lieberknecht glaubt an Klassenerhalt

Ungeachtet eines historischen Fehlstarts mit nur einem Punkt aus den ersten sieben Spielen ist Trainer Torsten Lieberknecht von Eintracht Braunschweig vom Klassenerhalt überzeugt.

Torsten Lieberknecht schöpft nach dem Derbysieg wieder Hoffnung
© getty
Torsten Lieberknecht schöpft nach dem Derbysieg wieder Hoffnung

"Ich glaube ganz fest daran, dass wir in der Saison 2014/15 immer noch in der ersten Liga sind", sagte der Coach in einem Interview mit der "Welt am Sonntag".

Seine Überzeugung schöpft der 40-Jährige vor allem aus dem ersten Saisonsieg vor einer Woche im niedersächsischen Nachbarschaftsduell beim VfL Wolfsburg (2:0): "Wenn du Erfolgserlebnisse hast, dann bekommst du ein besseres Gefühl, dann weißt du, du kommst ans Limit. Dieses Gefühl haben wir uns jetzt in Wolfsburg geholt."

"Lebe von der Identifikation"

Dass zu Beginn der Saison bei den Norddeutschen sportlich schlecht lief, dafür schreibt sich Lieberknecht eine Mitverantwortung zu. "Vielleicht ist es mir in der Vorbereitung nicht ganz gelungen, das Mannschaftsleben, das uns in den letzten Jahren unglaublich ausgezeichnet hat, den neuen Spielern zu vermitteln", sagte Lieberknecht.

Nach fünf Jahren in Braunschweig fühlt sich Lieberknecht immer noch wohl in seiner Position: "Ich lebe von der Identifikation. Aber wenn sich alle abwenden würden und sagen, dieses Gesicht können wir beileibe nicht mehr sehen, dann würde ich sagen, es ist besser zu gehen."

Torsten Lieberknecht im Steckbrief


Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.