Van Marwijk: Respekt vor Gladbach

SID
Donnerstag, 31.10.2013 | 16:12 Uhr
Bert van Marwijk zählt den kommenden Gegner zu den stärksten Teams der Liga
© getty
Advertisement
League Cup
Mi24.01.
Chelsea-Arsenal: Wer fährt nach Wembley?
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
PDC Unibet Masters
Fr26.01.
Rockt Mensur Suljovic die 16 besten der Welt?
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Serie A
SPAL -
Inter Mailand
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Benevento
Serie A
Neapel -
Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand -
Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
FC Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United – Huddersfield (Delayed)
Primera División
Levante -
Real Madrid
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Bromwich -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
FC Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon
Serie A
Lazio -
CFC Genua

Der Hamburger SV geht mit großem Respekt in das Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach.

"Das Spiel wird nicht einfach. Mönchengladbach ist einer besten Gegner in der Bundesliga, Ich bin gespannt, wo wir stehen gegen einen Gegner mit höherem Niveau", sagte HSV-Trainer Bert van Marwijk vor der Partie am Samstag.

Die Hamburger sind unter dem früheren Bondscoach noch ungeschlagen, holten seit seinem Amtsantritt am 25. September zwei Siege und zwei Remis.

FCB nur Vize? Mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Die Gerüchte um Stürmer Pierre-Michel Lasogga, an dem angeblich Borussia Dortmund interessiert sein soll, wollte van Marwijk nicht überbewerten. "Ein Torjäger, der trifft, steht immer im Mittelpunkt. Aber das ist viel zu früh. Ich denke viel mehr an andere Sachen. Am Ende werden die Preise gewonnen", sagte der 61-Jährige.

Westermann fordert Heimsieg

U21-Nationalspieler Lasogga, der von Hertha BSC an die Norddeutschen ausgeliehen ist, hat in seinen sechs bisherigen Liga-Einsätzen für den HSV sechs Treffer erzielt.

HSV-Verteidiger Heiko Westermann fordert derweil einen Heimsieg, es wäre der zweite in der fünften Partie vor eigenem Publikum. "Wir müssen mal zu Hause gewinnen und den Bock da umstoßen", sagte Westermann, der trotz des Ausfalls Johan Djourou (Muskelfaserriss im Adduktorenbereich) wohl weiter auf der rechten Außenbahn spielen wird. Lasse Sobiech (22) nimmt höchstwahrscheinlich den Platz Djourous in der Innenverteidigung ein.

Westermann rechnet mit einer torreichen Partie. "Wenn ein schnelles Tor fällt, könnten es am Ende wieder ein paar mehr Tore werden", sagte der Routinier. Beide Mannschaften gehören mit 23 erzielten Treffern zu den torgefährlichsten Teams der Liga. Einzig Borussia Dortmund und 1899 Hoffenheim (beide 25) haben bislang mehr Tore erzielt.

Bert van Marwijk im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung