Samstag, 26.10.2013

"Marke besser positionieren"

Bayern eröffnet Büro in New York

Der FC Bayern München wird in naher Zukunft als erster Klub der Bundesliga ein Büro in New York City eröffnen. Das bestätigte der Klub auf Anfrage der "Bild"-Zeitung. Grund ist eine bessere Positionierung für den amerikanischen Markt. Auch in China will man bald eigene Räumlichkeiten besitzen.

Bald auch in New York: Der FC Bayern München
© getty
Bald auch in New York: Der FC Bayern München

In den nächsten Monaten soll die Zweigstelle eröffnet werden, erklärte Jörg Wacker, seit diesem Sommer beim Rekordmeister für Internationalisierung und Strategie zuständig: "Es stimmt, ich war bereits dort und habe mir Räumlichkeiten angeschaut."

Man wolle "ein Netzwerk aufbauen und die Marke FC Bayern in den USA stärker positionieren." Zudem kann der Klub seine deutschen Sponsoren besser Vertreten und neue Geldgeber gewinnen. Fußball ist bei der heranwachsenden Generation in den USA mittlerweile die zweitbeliebteste Sportart nach American Football.

Darüber hinaus will man in China in Zukunft ebenfalls ein Büro betreiben, um in diesen beiden "Fokus-Märkten" besser vertreten zu sein.

FC Bayern München im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Manuel Neuer ist zurück im Training vom FC Bayern München

Neuer wieder im Bayern-Training

Thiago Alcantara ist derzeit heiß begehrt

Medien: Bayern forderte 90 Millionen Euro für Thiago

Philipp Lahm im Zweikampf mit Filip Kostic

Nettospielzeit: Bayern spielt 8 Min. länger als HSV


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.