Wolfsburg-Talent vor Wechsel

Bayer Favorit auf Brandt-Verpflichtung

Von Marco Nehmer
Mittwoch, 23.10.2013 | 19:48 Uhr
Julian Brandt ist heiß begehrt
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Julian Brandt ist derzeit eines der begehrtesten deutschen Nachwuchstalente. Um den 17-Jährigen vom VfL Wolfsburg reißen sich diverse Topklubs. Offenbar hat Bayer Leverkusen derzeit die besten Karten für eine Verpflichtung des Linksaußen.

Nach Informationen des Fachmagazins "Kicker" steht der Werksklub kurz davor, den Zuschlag für den talentierten Juniorennationalspieler zu erhalten. Der ärgste Konkurrent der Rheinländer ist offenbar Borussia Dortmund. Von einigen Medien wurde der Wechsel von Brandt zum BVB sogar schon als perfekt gemeldet.

Neben den beiden Champions-League-Teilnehmern sollen auch Ligaprimus Bayern München und der Premier-League-Topklub FC Chelsea um die Dienste des Flügelstürmers buhlen.

2014 auslaufender Vertrag wird nicht verlängert

Am Montag war bekannt geworden, dass Brandt seinen im Juni 2014 auslaufenden Vertrag bei den Wölfen nicht verlängern wird. Dabei waren die Offiziellen der Niedersachsen intensiv bemüht, ihr Toptalent vom Verbleib zu überzeugen: Im August entschied die sportliche Führung, Brandt dreimal pro Woche mit den VfL-Profis trainieren zu lassen.

Julian Brandt wurde 2013 vom DFB mit der Fritz-Walter-Medaille in Silber als zweitbester Spieler des U-17-Jahrgangs hinter dem Stuttgarter Timo Werner ausgezeichnet. Der gebürtige Bremer führte die Wolfsburger A-Jugend-Auswahl in der letzten Saison ins Bundesliga-Finale und kommt in der laufenden Spielzeit auf fünf Tore und sechs Vorlagen in sieben Spielen.

Der Kader von Bayer Leverkusen im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung