Syndesmoseband beschädigt

Ya Konan muss operiert werden

SID
Samstag, 05.10.2013 | 15:14 Uhr
Wird Hannover 96 länger fehlen: Didier Ya Konan nach seiner Sprunggelenks-Verletzung
© getty
Advertisement
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Didier Ya Konan wird Hannover 96 längere Zeit fehlen. Der Ivorer hat sich im Spiel gegen Hertha BSC am Syndesmoseband verletzt und muss operiert werden.

Im Heimspiel gegen Hertha BSC (1:1) am Freitagabend erlitt Ya Konan eine schwere Sprunggelenksverletzung am linken Bein. Im Zweikampf mit dem Berliner Nico Schulz war Ya Konan unglücklich weggerutscht und hatte sich dabei Knöchel und Knie verdreht.

Eine MRT-Untersuchung am Samstagmittag in Hannover bestätigte die Einschätzung der 96-Mannschaftsärzte, dass auch die Syndesmose in Mitleidenschaft gezogen wurde und operativ versorgt werden muss.

Slomka: "Schwerer Schlag für die Mannschaft"

Ein OP-Termin für Didier Ya Konan, der Hannover 96 über einen längeren Zeitraum fehlen wird, wird in den kommenden Tagen anberaumt.

"Natürlich ist das für Didier und uns als Mannschaft ein schwerer Schlag. Er wird uns zweifelsfrei fehlen. Wir wünschen Didier einen optimalen Heilingsverlauf, damit er nach erfolgreicher Reha wieder zum Team stoßen kann", so 96-Cheftrainer Mirko Slomka.

Didier YA Konan im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung