Präsident Keller plant langfristig

Streich auch bei Abstieg "unantastbar"

Von Adrian Bohrdt
Mittwoch, 25.09.2013 | 18:27 Uhr
Christian Streich ist seit 2011 Cheftrainer beim SC Freiburg
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Der SC Freiburg erlebt nach dem sensationellen fünften Platz in der Vorsaison den erwartet schweren Saisonstart. Viele Leistungsträger verließen den Klub im Sommer, Trainer Christian Streich soll aber auch im Falle des Abstiegs bleiben.

Keinen Sieg konnte der Sportclub in den ersten sechs Saisonspielen verbuchen - es ist Freiburgs schlechtester Saisonstart in die Bundesliga, mit nur drei Zählern sind die Breisgauer derzeit Vorletzter. Von alledem lässt sich Freiburgs Präsident Fritz Keller in der "Sport Bild" nicht beunruhigen: "Unsere Leistungen sind nicht alleine an einem Tabellenstand abzulesen. Wir denken nachhaltig. Da muss man Druck aushalten."

Das schließe auch Trainer Christian Streich, der nach den zahlreichen Abgängen im Sommer beim 1:1 gegen Hertha BSC am Sonntag das jüngste Team des Spieltages aufbot, mit ein: "Selbst bei einem möglichen Abstieg steht er bei uns in keiner Weise infrage. Klar, der - wohlgemerkt: hypothetische - Gang in die zweite Liga würde wehtun. Aber der Trainer ist bei uns unantastbar."

SPOX goes Tumblr! Werde SPOX-Insider und wirf regelmäßig einen Blick hinter die Kulissen der Redaktion.

Auch Kapitän Julian Schuster erklärte: "In Freiburg stellt sich die Trainerfrage auch in einer schwierigen Situation nicht. Wir sind froh, dass wir hier solche Verhältnisse haben." Vielmehr, so Keller weiter, sei es zwar "großartig, in der ersten Liga zu spielen. Aber in der zweiten Liga wird auch Fußball gespielt. Da trifft man auch tolle Menschen."

Alles zum SC Freiburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung