Klopp: Özil-Wechsel ist ein Knaller

Von Tim Noller
Freitag, 06.09.2013 | 11:37 Uhr
Jürgen Klopp macht sich Gedanken über Real-Präsident Florentino Perez
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Do26.07.
Topspiele pur: FCB - Juve, BVB - Benfica & City - Reds
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
CSL
Beijing Guoan -
Hebei CFFC
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Allsvenskan
Hammarby -
Trelleborg
Championship
Leeds -
Stoke

Jürgen Klopp äußerte sich in einem Interview zu Mesut Özils Wechsel zum FC Arsenal. Auch zum Ablösewahnsinn in der Premier League und zu Real Madrids Verpflichtung von Gareth Bale bezog er Stellung.

Am letzten Tag der Transferperiode haben viele Klubs noch mal tief in die Tasche gegriffen. Auch Dortmund Champions-League-Gruppengegner Arsenal hat sich durch den 50-Millionen-Wechsel von Mesut Özil deutlich verstärkt.

BVB-Trainer Jürgen Klopp lässt das jedoch kalt: "Mir ist egal, wer gegen uns Spiel", sagt er gegenüber der "Bild", räumt jedoch ein: "Der Wechsel ist ein Knaller!"

Auch zum Rekord-Transfer von Gareth Bale zu Real Madrid hat der Erfolgscoach seine ganz eigene Meinung: "Es ist nicht wichtig, was ein Spieler kostet. Die Frage ist: Willst du ihn wirklich und kannst du ihn bezahlen?"

Für Klopp macht es den Anschein, als wisse Real-Präsident Florentino Perez manchmal morgens noch nicht, was er abends mit seinem Geld anstellen werde: "Er hatte sich Bale in den Kopf gesetzt und eben 100 Millionen bezahlt."

Einen Kommentar über den Wahnsinn in der Premier League konnte sich der 46-Jährige ebenfalls nicht verkneifen: "80 Prozent der Spieler, für die dort am letzten Transfertag 700 Millionen Euro ausgegeben wurden, kenne ich nicht." Selbst unter Berücksichtigung der Dortmunder Transferpolitik vergangener Tage bezeichnete er dieses Ausmaß in England als verrückt.

Jürgen Klopp im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung