"Gegen Nürnberg hat Konsequenz gefehlt"

Von Marco Heibel
Montag, 23.09.2013 | 10:27 Uhr
Jonas Hofmann wurde bereits zum fünften Mal in dieser Bundesliga-Spielzeit eingewechselt
© getty
Advertisement
NBA
Do24.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Bei Tabellenführer Borussia Dortmund ist Nachwuchsmann Jonas Hofmann in dieser Saison zum Top-Joker der Bundesliga avanciert. Der 21-Jährige führte die ersten verlorenen Punkte der Saison in Nürnberg auf eigene Fehler, aber auch auf Pech zurück. Die Entgleisung von Trainer Jürgen Klopp in Neapel habe die Mannschaft längst abgehakt.

"Ich bin schon sehr enttäuscht, weil wir gerade gegen Gegner wie Nürnberg keine Punkte liegen lassen wollten", sagte Hofmann im Interview mit "Sport1". Der 21-Jährige ergänzte: "Wenn man sich die Entstehung des Gegentors anschaut, ist das Ganze noch bitterer. Meiner Meinung nach war es Abseits und ein Handspiel, eine klare Fehlentscheidung also."

SPOX goes Tumblr! Werde SPOX-Insider und wirf regelmäßig einen Blick hinter die Kulissen der Redaktion.

Dass das in Nürnberg praktizierte 4-3-3-System die Mannschaft beeinträchtigt haben könnte, verneinte der Rechtsfuß: "Wir haben dieses System in der letzten Saison schon ein paarmal praktiziert, es war also nichts Neues für uns. In der zweiten Halbzeit war eher die Chancenverwertung das Problem. Da hat uns im Sechzehner die letzte Konsequenz gefehlt."

Joker-Rolle nicht immer leicht

Hofmann wurde beim Club bereits zum fünften Mal in dieser Bundesliga-Spielzeit eingewechselt. In bislang 100 Bundesligaminuten gelangen ihm drei Scorerpunkte. Mit seinem 45-Minuten-Einsatz vom Wochenende war der 21-Jährige aber nur bedingt zufrieden: "Wenn man so oft eingewechselt wird wie ich, kann man nicht jedes Mal so abgehen und für so viel Schwung sorgen."

Die mimische Entgleisung von Trainer Jürgen Klopp bei der 1:2-Niederlage im Champions-League-Spiel beim SSC Neapel ist laut Hofmann innerhalb der Mannschaft "kein großes Thema mehr." Der Trainer habe sich "sofort bei uns entschuldigt und gesagt, dass es nicht richtig war." Hofmann gab zu, dass er aber "natürlich schon grinsen" musste, als er die Bilder danach noch einmal in der Zeitung gesehen habe.

Jonas Hofmann im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung