Boateng: "Setze mich nicht mehr unter Druck"

Von Marco Heibel
Montag, 16.09.2013 | 14:53 Uhr
Jerome Boateng hat mit den Bayern auch dieses Jahr Großes vor
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim 1899 -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Bayern Münchens Innenverteidiger Jerome Boateng ist davon überzeugt, aus seinen Fehlern der Vergangenheit gelernt zu haben und dadurch ein besserer Spieler geworden zu sein. Der 25-Jährige hat Verständnis für die Wutrede von Sportvorstand Matthias Sammer. In der Champions League träumt er von der erfolgreichen Titelverteidigung.

"Ich denke, dass ich von Jahr zu Jahr Schritte nach vorne gemacht habe", erklärte Boateng auf der Webseite der Bayern: "Ich vertraue mehr meinen Fähigkeiten und setze mich selbst nicht mehr so unter Druck. Ich wollte immer zu schnell den Ball wiedergewinnen - und dann sind mir dumme Fouls passiert. Das hat sich geändert."

Neben vielen Zusatzschichten auf dem Platz und im Kraftraum führte der 25-Jährige vor allem einen größeren Erfahrungsschatz als Grund für seine fußballerische Entwicklung an: "Durch die vielen Spiele, besonders in der Champions League, bin ich einfach ruhiger am Ball geworden."

Auf der Suche nach der defensiven Stabilität

Durch die veränderte Spielphilosophie unter dem neuen Trainer Pep Guardiola fehlte es dem FC Bayern im Abwehrverhalten zuletzt etwas an Sicherheit. Zwar mache da Team Fortschritte, doch "vor der Länderspielpause hat es schon besser funktioniert als gegen Hannover", gab Boateng zu.

Daher hat er auch Verständnis für die Wutrede von Sportvorstand Matthias Sammer, der nach dem Spiel fehlende Leidenschaft angeprangert hatte. Boateng: "Dass er Recht hat, darüber brauchen wir nicht zu reden. Matthias Sammer sagt auch nichts, wenn es nichts zu sagen gibt. Ich denke, die Mannschaft wird das annehmen."

Titelverteidigung in der Champions League ein Traum

Bereits am Dienstag beginnt für den FC Bayern mit dem ersten Gruppenspiel in der Champions League das Projekt Titelverteidigung. "Klar wollen wir das am liebsten als Erste schaffen. Aber wir stehen ganz am Anfang und beschäftigen uns damit nicht", beteuert Boateng: "Wir denken von Spiel zu Spiel. Aktuell geht es darum, gut in die Gruppe zu starten."

Am Dienstag empfangen die Münchner zum Auftakt in der Gruppenphase den russischen Meister ZSKA Moskau. Weitere Gegner in der Gruppe D sind Manchester City und Viktoria Pilsen.

Jerome Boateng im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung