Nach Wutrede

Lieberknecht bereut Aussagen nicht

SID
Montag, 02.09.2013 | 15:57 Uhr
Nach vier Niederlagen in vier Spielen war Braunschweig-Trainer Lieberknecht entsprechend bedient
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Trainer Torsten Lieberknecht vom Bundesliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig bereut seine Wutrede vom vergangenen Wochenende nicht.

"Wer mich kennt, der weiß, dass ich eigentlich ein ruhiger, geselliger Typ bin, aber auch mal ein leidenschaftlicher und emotionaler Kämpfer für sein Team und seinen Verein", sagte Lieberknecht dem "SID". Der 40-Jährige hatte nach der 0:4-Niederlage seiner Mannschaft beim Hamburger SV mit einem Radio-Interview für Wirbel ("Wir sind nur der Piss-Verein", "50:50-Entscheidungen fallen immer für den Großen aus", "Das kotzt mich an") gesorgt.

Torsten Lieberknecht im Interview: "Die Leute hatten große Demut"

Gleichzeitig stellte Lieberknecht aber auch klar, dass er die Schuld für die vier Niederlagen aus den ersten vier Spielen nicht bei den Schiedsrichtern suche. "Aber es gibt so 50:50-Entscheidungen, die einem Spiel eine positive oder eine negative Wendung geben können. Und da war mein Gefühl eben so, dass wir momentan nicht von Glück beseelt sind", meinte Lieberknecht.

Nach der Länderspielpause geht es für die Löwen als Tabellenletzter im eigenen Stadion gegen den Vorletzten 1. FC Nürnberg. "Wir müssen jetzt Ruhe und Geduld ausstrahlen und den Kopf oben lassen, auch wenn der Hals schmutzig ist", sagte Lieberknecht. Siege seien das beste Mittel, um die Negativ-Spirale zu stoppen.

Torsten Lieberknecht im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung