Bild: BVB und Bayern buhlen um Brandt

Von Marco Nehmer
Mittwoch, 25.09.2013 | 08:37 Uhr
Julian Brandt wird offenbar von mehr als nur einem Verein umworben
© getty
Advertisement
NBA
So27.05.
Rockets vs. Golden State: Kickt Houston GSW raus?
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Julian Brandt steht bei diversen Topklubs hoch im Kurs. Offenbar haben nun sowohl der FC Bayern München als auch Borussia Dortmund die Fühler nach dem U-19-Nationalspieler vom VfL Wolfsburg ausgestreckt.

Wie die "Bild" berichtet, kämpfen neben den beiden Bundesliga-Rivalen auch zahlreiche andere Vereine aus dem In- und Ausland um Brandt, dessen Vertrag bei den Niedersachsen im Sommer 2014 ausläuft. Beim Vater des 17-Jährigen seien "über 50 Anfragen" eingegangen.

SPOX goes Tumblr! Werde SPOX-Insider und wirf regelmäßig einen Blick hinter die Kulissen der Redaktion.

Bereits am Montag machte die "Daily Mail" publik, dass der FC Chelsea am talentierten Mittelfeldmann interessiert sein soll. "Dass englische und italienische Klubs ihn auch wollen, ist nichts Neues. Er ist bei uns gut ausgebildet worden", wird VfL-Manager Klaus Allofs von "Bild" zitiert.

Wolfsburg würde Brandt am liebsten halten. Seit Anfang September trainiert das auf Linksaußen beheimatete Eigengewächs regelmäßig mit den Profis. "Wir haben die Möglichkeiten aufgezeigt, die er bei uns hat. Aber wir können niemanden zu seinem Glück zwingen", so Allofs.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung