Vor dem Spiel gegen Dortmund

FCN-Coach Wiesinger suspendiert Balitsch

SID
Donnerstag, 19.09.2013 | 15:37 Uhr
Hanno Balitsch (r.) soll am Sonntag wieder am Training der Franken teilnehmen
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Der in der Kritik stehende Nürnberger Trainer Michael Wiesinger hat ein deutliches Zeichen gesetzt und Routinier Hanno Balitsch vorübergehend suspendiert. Wiesinger strich den 32-Jährigen für das Bundesligaspiel am Samstag gegen Tabellenführer Borussia Dortmund aus dem Kader.

Balitsch darf sogar beim Abschlusstraining am Freitag nicht dabei sein. "Ich will die Spieler um mich haben, von denen ich der Meinung bin, dass sie uns gegen Dortmund sportlich weiterhelfen", begründete der Club-Coach die ungewöhnlich harte Maßnahme. Er verzichte auf Balitsch, mit 334 Spielen einer der erfahrensten Profis der Liga, aus "sportlichen Gründen. Ich habe die letzten Eindrücke noch einmal wirken lassen und diese Entscheidung getroffen", sagte Wiesinger am Donnerstag.

Am Sonntag soll Balitsch wieder am Training der Franken teilnehmen. Doch wie es mit dem ehemaligen Nationalspieler, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, weitergeht, ist derzeit offen. In der vergangenen Saison hatte der defensive Mittelfeldspieler nur einmal wegen einer Gelbsperre gefehlt, in dieser Spielzeit stand er in den bisherigen fünf Begegnungen immer in der Startformation.

Prekäre Situation beim Club

Mit nur drei Punkten aus fünf Spielen hat der FCN einen Fehlstart hingelegt. "Das ist zu wenig, da müssen wir nichts schönreden", sagte Wiesinger. Ausgerechnet gegen den Champions-League-Finalisten soll nun die Wende eingeläutet werden. "Wir müssen jetzt die Ärmel hochkrempeln und aufhören zu reden. Wir müssen an unsere Stärken glauben und die auch zeigen. Wir haben etwas gutzumachen", unterstrich der 40-Jährige, der in dieser Woche sogar den trainingsfreien Tag strich, um der Mannschaft den Ernst der Lage deutlich zu machen.

Trotz der prekären Situation beim neunmaligen Meister will Wiesinger, der weiter auf Markus Feulner (Erkältung) verzichten muss, von der Vereinsführung "klare Signale" erhalten haben, "dass die Rückendeckung da ist". Für ihn gehöre "der Druck dazu, das ist Motivation und treibt mich an".

Sportvorstand Martin Bader sprach seinem Trainer in dieser Woche mehrmals das Vertrauen aus. Er werde "den Teufel tun und Michael jetzt in irgendeiner Form schwächen", sagte er auch am Donnerstag im kicker. In der Nürnberger Zeitung betonte zudem Aufsichtsratschef Klaus Schramm nach einer Sitzung des Gremiums: "Kein einziges Mitglied ist dafür, ihn abzulösen. Wir stehen alle voll und ganz zu ihm. Aber es muss ihm jetzt gelingen, die Mannschaft wieder ins richtige Lot zu bringen."

Hanno Balitsch im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung