Wechsel von Kadlec nach Frankfurt endlich fix

Von Marco Nehmer
Sonntag, 18.08.2013 | 12:37 Uhr
Mit Euro-League-Erfahrung geht's zur Eintracht: Der Transfer von Kadlec (r.) an den Main ist fix
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Live
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Nach wochenlangem Tauziehen konnte Eintracht Frankfurt am Sonntag endgültig Vollzug melden: Vaclav Kadlec wechselt mit sofortiger Wirkung von Sparta Prag zu den Hessen. Der Tscheche erhält einen Vierjahresvertrag.

Am Sonntag bestätigten die Frankfurter die Einigung in einer Pressemitteilung. "Wir waren uns mit Spieler und Klub bereits seit mehreren Wochen über den Transfer von Kadlec einig", sagte Sportdirektor Bruno Hübner überraschenderweise.

Der Wechsel des Tschechen hatte sich über Wochen hingezogen und schien zwischendurch sogar zu platzen. Die Eintracht orientierte sich kurzzeitig um und forcierte eine Verpflichtung von Arsenals Nicklas Bendtner, die aber an den Gehaltsvorstellungen des Dänen scheiterte.

"Wunschspieler von Armin Veh"

Anschließend stellte Hübner Sparta Prag ein Ultimatum. Wäre der Transfer nicht in dieser Woche abgewickelt worden, hätte Frankfurt die Bemühungen komplett eingestellt." Wir freuen uns sehr, dass wir am heutigen Sonntag alles perfekt machen konnten", sagte Hübner nun.

Für den Sportdirektor passt der 21-Jährige optimal ins Konzept. "Mit Kadlec kommt der Wunschspieler von Chef-Trainer Armin Veh, in dem wir großes Entwicklungspotential sehen", so Hübner.

Der Stürmer bekommt bei der SGE einen Vertrag bis 2017. Über die Höhe der Ablöse machte der Verein keine Angaben. Im Raum steht eine Summe von 3,2 Millionen Euro.

Kadlec wechselte 2008 zu Sparta Prag und erzielte für den Hauptstadtklub in wettbewerbsübergreifend 146 Spielen 39 Tore. In der laufenden Saison in der tschechischen Liga gelangen ihm in vier Spielen bereits drei Tore und zwei Vorlagen.

Vaclav Kadlec im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung