Heldt schließt Verkauf von Draxler nicht aus

SID
Mittwoch, 28.08.2013 | 15:23 Uhr
Der Sportdirektor der Königsblauen hält sich in der Personalie Draxler weiterhin alle Optionen offen
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Live
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Sportdirektor Horst Heldt von Schalke 04 hat einen sofortigen Verkauf von Jungstar Julian Draxler nicht ausgeschlossen.

Sportdirektor Horst Heldt vom Fußball-Bundesligisten Schalke 04 hat einen sofortigen Verkauf von Jungstar Julian Draxler nicht ausgeschlossen. Angesprochen auf einen Bericht der Sport Bild, dass Schalke nun doch einen direkten Verkauf von Draxler anstrebe, sagte Heldt am Mittwoch: "Wir planen mit Julian, aber wenn jetzt ein Angebot über 70 Millionen kommt, was sage ich dann? Wir planen mit ihm, alles andere in dieser verrückten Fußball-Welt kann ich nicht beeinflussen."

Man solle mal bei Tottenham Hotspur nachfragen, ergänzte Heldt, "ob die davon ausgegangen sind, dass Bale geht". Spurs-Star Gareth Bale steht vor einem Wechsel zu Real Madrid, im Gespräch ist eine Ablöse von 91 Millionen Euro.

Starkes Interesse aus der Premier League

Die Königsblauen, die am Dienstag durch einen 3:2-Sieg bei PAOK Saloniki die Gruppenphase der Champions League erreichten, hatten nach der Vertragsverlängerung mit Draxler im Mai (bis 2018) direkt Angebote von mehreren Klubs bekommen, die bereit waren, die festgeschriebene Ablöse von 45,5 Millionen Euro zu bezahlen und den Nationalspieler sofort zu verpflichten.

Schalke und auch Draxler winkten ab - nun scheint bis Montag (2. September), wenn das Transferfenster schließt, doch noch eine Wende denkbar. Laut Sport Bild sollen der FC Arsenal, der FC Chelsea und Manchester City nach wie vor großes Interesse haben.

Der gebürtige Gelsenkirchener Mesut Özil sieht in seinem Nachfolger bei den Schalkern auch einen potenziellen Spieler für seinen derzeitigen Klub Real Madrid. "Er hat große Qualitäten und ist jetzt, mit 19 Jahren, schon ein sehr wichtiger Spieler für Schalke", sagte Özil dem SID: "Warum sollte er nicht irgendwann bei Real spielen? Jeder Spieler will irgendwann einmal für den größten Verein der Welt spielen. Schauen wir mal, was die Zukunft für ihn bringt."

Julian Draxler im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung