Kein Wechsel in die Premier League

Lewandowski: Mourinho wollte mich haben

Von Simon Klaus
Samstag, 24.08.2013 | 23:30 Uhr
Robert Lewandowski wurde von Jose Mourinho umworben - so seine Aussage
© getty
Advertisement
International
So17:00
Topspiel am Sonntag: Tottenham - Liverpool
Ligue 1
St. Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
São Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Championship
Preston -
Aston Villa

Robert Lewandowski von Borussia Dortmund hat zugegeben, dass er im Frühjahr von Real Madrid und Jose Mourinho umworben wurde. Auch zu Alex Ferguson habe es Kontakt gegeben. Einen Wechsel in die Premier League schließt der Pole aus: Die Bundesliga habe die besten Voraussetzungen, um den Spitzenfußball zu bestimmen.

Beim 4:1 im Champions-League-Halbfinale, in dem er alle vier Tore erzielte, hat Lewandowski bleibenden Eindruck bei den Verantwortlichen von Real hinterlassen. Gegenüber der "Sun" gab er zu, danach Kontakt zu Mourinho und Real-Präsident Florentino Perez gehabt zu haben. Laut "Sun" soll der Coach ihm eine SMS geschickt haben: "Ich will dich dabeihaben, egal zu welchem Klub ich gehe."

"Ja, es gab eine solche Situation mit Jose Mourinho, aber darüber spreche ich nicht gern", so Lewandowski. "Ich kann aber bestätigen, dass ich mit ihm gesprochen habe." Er habe Mourinhos Telefonnummer und ein paar Mal mit ihm gesprochen.

Auch mit Perez habe er geredet: "Es war in einem Büro nahe der Umkleidekabine nach dem Match im Bernabeu. Wir haben kurz miteinander geredet und... okay, sagen wir einfach wir haben uns unterhalten." Dabei habe ihn Perez aber nicht explizit dazu überreden wollen, zu Real zu wechseln.

"Bundesliga wird dominieren"

Zudem habe es vor einem Jahr Kontakt zu Manchester Uniteds damaligem Trainer Alex Ferguson gegeben. Dessen Karriereende habe aber nichts mit der Entscheidung zu tun, nicht zu United zu wechseln, betonte er: "Er hat mit mir gesprochen, aber das war kein guter Zeitpunkt. Ich wusste, dass ich noch Großes in Dortmund erreichen muss, bevor ich zu einem größeren Verein gehe."

Über die Zukunft des polnischen Nationalspielers ist offiziell nichts bekannt, als wahrscheinlich gilt ein Wechsel zu den Bayern. Und England? "Die Premier League ist natürlich eine große Liga, die spanische auch. Aber die Bundesliga hat die Bedingungen, die Stadien, Fans und die Atmosphäre, um den Fußball für die nächsten fünf Jahre zu dominieren."

Auf die Frage, ob er im Winter dennoch nach England wechseln könne, soll der Dortmunder gelächelt haben: "Nun ja, ich weiß nicht, wie ich das sagen soll, aber es könnte schwierig werden."

Robert Lewandowski im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung