Allofs: "Wir sind da vorn gut besetzt"

Von Marco Heibel
Samstag, 24.08.2013 | 12:43 Uhr
Im Sturm drückt der Schuh nicht: Klaus Allofs denkt eher über einen Helmes-Verkauf nach
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Nach dem 4:0-Sieg gegen Schalke 04 sieht Wolfsburgs Geschäftsführer Klaus Allofs im Angriff der Niedersachsen keinen akuten Handlungsbedarf. Vielmehr würde die Verpflichtung eines weiteren Stürmers sogar Gefahren bergen. Ein Abgang von Patrick Helmes könnte allerdings noch zum Thema werden.

"Es könnte sein, dass noch etwas passiert. Aber wir lassen uns in keine Notsituation drängen. Wir sind da vorn gut besetzt", sagte Allofs der "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung". Der VfL verfügt mit Ivica Olic, Stefan Kutschke, Bas Dost und Patrick Helmes über vier gelernte Angreifer. "Wenn es hart auf hart kommt, könnte auch Ivan Perisic in der Sturmspitze spielen", ergänzte der Geschäftsführer.

Der Klub werde laut Allofs nur dann noch einen weiteren Stürmer verpflichten, "wenn es absolut passt." Schließlich stelle jeder weitere Transfer in der aktuellen Lage ein Risiko dar, so Allofs: "Jeder Neue führt dazu, dass ein anderer Spieler aus dem Kader fällt. Und damit würde die Unzufriedenheit wieder wachsen."

Klose kein Thema, ein Helmes-Abgang vielleicht

Gerüchte, wonach er mit Miroslav Klose einen alten Bekannten aus gemeinsamen Bremer Zeiten in die Autostadt lotsen wolle, verwies Allofs ins Reich der Märchen: "Das entbehrt jeglicher Realität."

Wenn Bewegung in den Kader kommt, dann vermutlich zunächst auf der Seite der Abgänge. Für Patrick Helmes, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft und den der Verein nach Medien-Informationen ziehen lassen würde, lägen derzeit aber keine Angebote vor. Allofs: "Erst dann würden wir uns mit der neuen Situation beschäftigen."

Klaus Allofs übernahm am 14. November 2012 das Amt des Geschäftsführers Sport beim VfL Wolfsburg. Zuvor war der Europameister von 1980 mehr als 13 Jahre lang Manager von Werder Bremen.

Der VfL Wolfsburg im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung