Mkhitaryan beim BVB vor Bundesliga-Debüt

SID
Freitag, 16.08.2013 | 17:12 Uhr
Henrikh Mkhitaryan (r.) freut sich auf seinen ersten Einsatz für den BVB
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Neuzugang Henrikh Mkhitaryan vom deutschen Vizemeister Borussia Dortmund steht im ersten Saison-Heimspiel gegen Aufsteiger Eintracht Braunschweig vor seinem Bundesliga-Debüt.

Neuzugang Henrikh Mkhitaryan vom deutschen Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund steht im ersten Saison-Heimspiel am Sonntag gegen Aufsteiger Eintracht Braunschweig vor seinem Bundesliga-Debüt.

Bayern-Durchmarsch? Jetzt mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

"Henrikh gehört zum Aufgebot", bestätigte Trainer Jürgen Klopp anlässlich der Pressekonferenz am Freitag, wollte sich aber noch nicht festlegen, ob der 27,5 Millionen Euro teure Mittelfeldspieler von Beginn an auflaufen oder eingewechselt wird.

"Mittwoch haben wir untereinander ein Spiel gemacht, da hat es für 70 Minuten gereicht. Er wurde von Minute zu Minute besser und sicherer, das sah recht ordentlich aus", äußerte Klopp. Vier Wochen pausierte Mkhitaryan, nachdem er im Testspiel am 16. Juni in Luzern (4:1) bei seinem Treffer zum 3:1 unglücklich umgeknickt war und einen Teilriss der Syndesmose im Sprunggelenk erlitten hatte.

Verzichten muss der BVB auf Nationalspieler Ilkay Gündogan, der mit einer Wirbelstauchung vom Länderspiel am Mittwoch gegen Paraguay (3:3) zurückkehrte. "Er wird uns natürlich sehr fehlen. Aber wir haben unseren Kader so aufgestellt, dass wir auf solche Situationen reagieren können. Wir werden das schon regeln", betonte Klopp.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung