Hamburg weiter an Derdiyok dran

Von Martin Grabmann
Freitag, 16.08.2013 | 18:32 Uhr
Bei Hoffenheim ist der Schweizer Eren Derdiyok derzeit nicht mehr gefragt
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
Live
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Der Hamburger SV ist nach Aussage von Sportvorstand Oliver Kreuzer weiterhin an einer Verpflichtung von Eren Derdiyok von 1899 Hoffenheim interessiert. Zuvor müsse allerdings das notwendige Geld eingenommen werden, um den Transfer stemmen zu können.

"Eren ist weiterhin ein interessanter Spieler für uns. Aber wir müssen ja erstmal einige unserer eigenen Spieler an den Mann bringen", erklärte Kreuzer der "Hamburger Morgenpost". Sollte das gelingen, stünde dem Wechsel wenig entgegen: "Dann könnte man im Fall Derdiyok natürlich recht schnell handeln."

Bayern-Durchmarsch? Jetzt mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Hannover 96 distanzierte sich dagegen nach dem feststehenden Verbleib von Mame Diouf von einer Verpflichtung des Stürmers. Man könne einen Spieler wie Derdiyok nicht "so dazu nehmen", erklärte Sportdirektor Dirk Dufner in der "Bild". Ein Transfer wäre nur sinnvoll gewesen, wenn Diouf den Verein in Richtung Stoke City verlassen hätte.

Der 25-jährige Derdiyok wechselte im letzten Sommer von Bayer Leverkusen zu 1899 Hoffenheim, konnte sich aber bei den Kraichgauern nicht durchsetzen und absolvierte nur vier seiner 20 Pflichtspiele über die volle Distanz. Trotz seines laufenden Vertrags bis 2016 soll der Schweizer den Verein möglichst schnell verlassen.

Eren Derdiyok im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung