Mittwoch, 17.07.2013

Überangebot in Guardiolas Mittelfeld

Medien: Luiz Gustavo darf Bayern verlassen

Einem Medienbericht zufolge darf Luiz Gustavo den FC Bayern München verlassen. Der Rekordmeister dränge demnach zwar nicht auf einen Wechsel, plane sportlich aber nicht weiter mit dem Mittelfeldspieler. Gustavos Berater gab sich diesbezüglich bislang wortkarg.

Kämpfer: Die Fähigkeiten von Luiz Gustavo sind bei den Bayern scheinbar nicht mehr gefragt
© getty
Kämpfer: Die Fähigkeiten von Luiz Gustavo sind bei den Bayern scheinbar nicht mehr gefragt

Wie die "Sport Bild" berichtet, darf Gustavo die Bayern trotz seines bis 2015 datierten Vertrags bei einem entsprechenden Angebot verlassen. Nach der vom neuen Trainer Pep Guardiola durchgeführten Systemumstellung von 4-2-3-1 auf 4-1-4-1 sähen sich die Münchner auf der Position im defensiven Mittelfeld mit Gustavo, Javi Martinez und Bastian Schweinsteiger überbesetzt.

Gustavos Berater Roger Wittmann wollte einen möglichen Wechsel seines Schützlings bislang nicht kommentieren und sagte lediglich: "Luiz Gustavo ist seit dieser Woche wieder im Training bei Bayern." Guardiola soll sich aber bereits im Trainingslager in Trentino gegen den Brasilianer entschieden haben.

News: Mourinho will Gustavo zu Chelsea holen

Sammer konnte Guardiola nicht umstimmen

Auch Sportvorstand Matthias Sammer habe Guardiola in Gesprächen über den 25-Jährigen nicht umstimmen können. "Pep vermittelt uns aktuell, wie er Fußball spielen lassen möchte", kommentierte Sammer die Diskussionen mit dem Trainer, bei denen auch der Wechsel von Thiago Alcantara beschlossen worden sein soll.

Gustavo wechselte im Januar 2011 für 17 Millionen Euro von 1899 Hoffenheim zum FC Bayern München. In der abgelaufenen Saison absolvierte der brasilianische Nationalspieler 36 Pflichtspiele für den Verein, dabei erzielte er vier Tore und bereitete einen weiteren Treffer vor.

Luiz Gustavo im Steckbrief

Martin Grabmann

Diskutieren Drucken Startseite
2. Spieltag
1. Spieltag

29. bis 31. August

22. bis 24. August

Trend

Werden die Bayern den Abgang von Toni Kroos bereuen?

Ja
Nein
Bundesliga
Lieber User,
diese Videos sind in Deinem Land nicht verfügbar.
6AF8CF8D52C14A06BB4E8FA2E998BD91
/de/video/videoplayer.html
140oxpco0w7ha1uu8yk5ezk954
13723

Nach dem Transfer von Mario Gomez soll der nächste Spieler die Freigabe zum Wechsel erhalten haben. Der neue Trainer scheint nicht mehr mit Gustavo zu planen.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.
Partner: mediasports
Seite bookmarken bei: