Mainz verpflichtet Südkoreaner Park

Von Felix Götz
Mittwoch, 17.07.2013 | 17:09 Uhr
Joo-Ho Park absolvierte insgesamt 47 Ligapartien für den FC Basel
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der 1. FSV Mainz 05 hat Joo-Ho Park verpflichtet. Der Linksverteidiger kommt vom FC Basel und wird einen Vertrag bis 2015 unterschreiben. Coach Thomas Tuchel freut sich auf einen "taktisch und fußballerisch ausgesprochen versierten Fußballer".

Park hat den obligatorischen Medizincheck zwar noch nicht absolviert, trotzdem haben die Mainzer die Verpflichtung des Südkoreaners bereits auf ihrer Homepage bekanntgegeben.

Bayern gegen Milan & Co.: Sichere Dir jetzt Tickets für den Audi Cup 2013 in München!

Der 26-Jährige vom FC Basel erhält demnach einen Zweijahresvertrag plus Option auf zwei weitere Jahre. Da Park in Basel noch einen Vertrag bis 2015 besaß, müssen die Mainzer eine Ablöse bezahlen. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten die Klubs Stillschweigen.

Tuchel von Park angetan

"Joo-Ho Park ist ein taktisch und fußballerisch ausgesprochen versierter Fußballer, der zudem über einen beachtlichen Erfahrungsschatz im internationalen Fußball verfügt", sagte FSV-Coach Tuchel: "Beim FC Basel war er auf der linken Außenverteidigerposition eine feste Größe. Wir freuen uns, dass er seine Qualitäten ab sofort bei uns zeigen kann."

Park war 2011 vom japanischen Erstligisten Jubilo Iwata nach Basel gekommen. In 47 Liga-Partien erzielte er ein Tor für die Schweizer. Zudem hat Park bereits 13 Champions-League-Einsätze und neun Spiele in der Europa League auf dem Konto.

Joo-Ho Park im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung