Mittwoch, 17.07.2013

Unsportliches Verhalten

DFB: Geldstrafe gegen Bayern München

Das Sportgericht des DFB hat Bayern München wegen zweier Fälle eines unsportlichen Verhaltens sowie eines nicht ausreichenden Ordnungsdienstes mit 20.000 Euro Strafe belegt.

Bei zwei Spielen der Münchner war im letzten Jahr Pyrotechnik zum Einsatz gekommen
© getty
Bei zwei Spielen der Münchner war im letzten Jahr Pyrotechnik zum Einsatz gekommen

Während der Partie gegen Eintracht Frankfurt und während des Finals im DFB-Pokal gegen den VfB Stuttgart war bei den Fans des Rekordmeisters jeweils Pyrotechnik zum Einsatz gekommen. Zudem war gegen den SC Freiburg eine Zuschauerin auf das Spielfeld gerannt.

Bayern gegen Milan & Co.: Sichere Dir jetzt Tickets für den Audi Cup 2013 in München!

Zudem wurden die Bundesligisten SC Freiburg (8000 Euro), FSV Mainz 05 und VfB Stuttgart (jeweils 5000) wegen unsportlichen Verhaltens ihrer Fans verurteilt. Zweitligist VfL Bochum muss hingegen aufgrund von zwei Fällen eines unsportlichen Verhaltens 10.000 Euro zahlen. Die Vereine haben den Urteilen zugestimmt, sie sind damit rechtskräftig.

Bayern München im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Kingsley Coman (r.) soll als Backup für die Flügelspieler Ribery und Robben kommen

Wildert Bayern weiter bei Juve?

Guardiola: "Ich werde nie ein Problem für Bayern"

Robert Lewandowski (r.) erzielte seinen 17. Saisontreffer

Lockerer Bayern-Sieg zur Meister-Party


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.