Die Youngster des FC Bayern

Die nächsten Österreicher

Von Für SPOX im Trentino: Andreas Lehner
Samstag, 06.07.2013 | 14:57 Uhr
Zwei Nachwuchshoffnungen der Bayern: Vladimir Rankovic (l.) und Alessandro Schöpf
© getty
Advertisement
Serie A
SoLive
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
SoLive
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes

Emre Can und Pierre-Emil Hojbjerg waren die letzten beiden Spieler, die vergangene Saison den Sprung von der 2. Mannschaft zu den Profis geschafft haben. Pep Guardiola hat sieben weitere Nachwuchskicker mit ins Trainingslager an den Gardasee genommen. Wie schlagen sich Markoutz, Schöpf, Weihrauch und Co. und wie stehen ihre Chancen für die neue Spielzeit?

Julian Green

Das Küken der sieben Nachwuchsspieler, wurde erst im Juni 18 Jahre alt. Spielte eine überzeugende A-Jugendsaison mit zehn Toren und sechs Assists in 26 Spielen.

Im Halbfinale gegen Rostock ließ er aber eine Reihe guter Chancen ungenutzt, dieses Bild bestätigte sich auch im Test gegen die Paulaner-Auswahl, als er nur knapp 30 Minuten spielen durfte. Machte es mit insgesamt sechs Treffern in den ersten beiden Spielen in Weiden und Regen allerdings besser.

Der Deutsch-Amerikaner spielte in der A-Jugend Außen- sowie Mittelstürmer, Guardiola brachte ihn als Linksaußen. Green hat die nötige Grundgeschwindigkeit für die Außenbahn, hat in Sachen Handlungsschnelligkeit und Durchsetzungsvermögen noch viel Luft nach oben.

Dürfte noch ein Jahr in der U 19 spielen, wird zunächst den Schritt von der Jugend in die Regionalligamannschaft machen müssen.

Chance auf Profi-Einsätze in dieser Saison: 5 Prozent

Oliver Markoutz

Absolviert schon sein zweites Trainingslager mit den Profis am Gardasee, war letztes Jahr auch schon unter Jupp Heynckes dabei. Gehört zur österreichischen Clique um David Alaba, die auch in München viel zusammen unternehmen.

Der 18-Jährige ist ebenfalls auf den offensiven Außen zuhause, ist aber einen Tick weiter als Green. Schnell, trickreich und eine solide Technik. Brachte es in 26 A-Jugend-Bundesligaspielen auf neun Treffer.

Auch für ihn ist der Durchmarsch zu den Profis eine Nummer zu groß. Sollte in der Regionalliga aber eine gute Rolle spielen können.

Chance auf Profi-Einsätze in dieser Saison: 15 Prozent

Vladimir Rankovic

Als Rechtsverteidiger Stammspieler in der zweiten Mannschaft, aber noch ohne Einsatz bei den Profis. Schaffte es vergangene Saison nur beim bedeutungslosen Kick in Dortmund in den Kader.

Auf seiner Position gegen Philipp Lahm und Rafinha absolut chancenlos. Fing sich beim Standardtraining als Eckenschütze auch schon einen ordentlichen Rüffel von Guardiola ein.

Musste während des Tests gegen die Paulaner-Auswahl mit Mario Gomez und Mitchell Weiser auf dem Nebenplatz trainieren, durfte dann immerhin noch knapp 20 Minuten spielen und traf dabei sogar.

Chance auf Profi-Einsätze in dieser Saison: 0 Prozent

Benno Schmitz

In der Defensive flexibel einsetzbar. Kann sowohl Rechts- als auch Innenverteidiger, sowie defensives Mittelfeld spielen. Im Testspiel am Freitag defensiv nicht gefordert, konzentrierte sich darauf, harte und präzise Pässe ins Mittelfeld zu spielen.

Kam in der abgelaufenen Saison vornehmlich bei der U 19 zum Einsatz, brachte es aber auch auf neun Einsätze in der Regionalliga, wo er meist eingewechselt wurde. Für die Innenverteidigung muss er körperlich noch zulegen.

Chance auf Profi-Einsätze in dieser Saison: 10 Prozent

Alessandro Schöpf

Macht bisher den besten Eindruck der Youngster im Trainingslager. Ist technisch stark und sehr geschickt im Spiel. Erinnert in seinem Bewegungsablauf ein bisschen an Jose Ernesto Sosa, auch wenn das vielen Bayern-Fans nicht als gutes Omen gelten dürfte.

"Er bring alles mit, was man braucht", sagt Teamkollege und Landsmann David Alaba. "Er ist auch charakterlich ein super Junge." Der 19-Jährige überzeugte in den Testspielen mit einer aktiven Spielweise, gutem Passspiel und Offensivdrang.

Der 19-Jährige wurde schon vergangene Saison in die Regionalligamannschaft hochgezogen und brachte es dort in 29 Spielen auf elf Tore und acht Assists. Die Luft im herausragenden Mittelfeld der Profis ist allerdings dünn.

Chance auf Profi-Einsätze in dieser Saison: 25 Prozent

Rico Strieder

Stammspieler in der zweiten Mannschaft, mit 21 Jahren ist der Zug Richtung Profiteam aber schon langsam abgefahren.

Erfüllte seine Aufgabe gegen die Paulaner-Elf als alleiniger Sechser vor der Abwehr ordentlich und verteilte die Bälle von einer Seite zur anderen. Im Zweikampf und im Stellungsspiel aber mit Schwächen.

Chance auf Profi-Einsätze in dieser Saison: 0 Prozent

Patrick Weihrauch

Unterschrieb vor einem Jahr seinen ersten Profivertrag, wartet aber noch immer auf seinen ersten Einsatz.

Hat technisch auffällig gute Anlangen und die richtige Technik für eine der Halbpositionen im Mittelfeld oder als hängende Spitze. Ist aber nicht der Schnellste und stößt mit seinem Durchsetzungsvermögen schon in der Regionalliga ab und zu an seine Grenzen.

Muss jetzt den nächsten Schritt machen, um die in ihn gesetzten Erwartungen zu erfüllen.

Chance auf Profi-Einsätze in dieser Saison: 15 Prozent

Der Kader des FC Bayern München II

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung