Samstag, 06.07.2013

Die Youngster des FC Bayern

Die nächsten Österreicher

Emre Can und Pierre-Emil Hojbjerg waren die letzten beiden Spieler, die vergangene Saison den Sprung von der 2. Mannschaft zu den Profis geschafft haben. Pep Guardiola hat sieben weitere Nachwuchskicker mit ins Trainingslager an den Gardasee genommen. Wie schlagen sich Markoutz, Schöpf, Weihrauch und Co. und wie stehen ihre Chancen für die neue Spielzeit?

Zwei Nachwuchshoffnungen der Bayern: Vladimir Rankovic (l.) und Alessandro Schöpf
© getty
Zwei Nachwuchshoffnungen der Bayern: Vladimir Rankovic (l.) und Alessandro Schöpf

Julian Green

Das Küken der sieben Nachwuchsspieler, wurde erst im Juni 18 Jahre alt. Spielte eine überzeugende A-Jugendsaison mit zehn Toren und sechs Assists in 26 Spielen.

Im Halbfinale gegen Rostock ließ er aber eine Reihe guter Chancen ungenutzt, dieses Bild bestätigte sich auch im Test gegen die Paulaner-Auswahl, als er nur knapp 30 Minuten spielen durfte. Machte es mit insgesamt sechs Treffern in den ersten beiden Spielen in Weiden und Regen allerdings besser.

Der Deutsch-Amerikaner spielte in der A-Jugend Außen- sowie Mittelstürmer, Guardiola brachte ihn als Linksaußen. Green hat die nötige Grundgeschwindigkeit für die Außenbahn, hat in Sachen Handlungsschnelligkeit und Durchsetzungsvermögen noch viel Luft nach oben.

Dürfte noch ein Jahr in der U 19 spielen, wird zunächst den Schritt von der Jugend in die Regionalligamannschaft machen müssen.

Chance auf Profi-Einsätze in dieser Saison: 5 Prozent

© spox

Oliver Markoutz

Absolviert schon sein zweites Trainingslager mit den Profis am Gardasee, war letztes Jahr auch schon unter Jupp Heynckes dabei. Gehört zur österreichischen Clique um David Alaba, die auch in München viel zusammen unternehmen.

Der 18-Jährige ist ebenfalls auf den offensiven Außen zuhause, ist aber einen Tick weiter als Green. Schnell, trickreich und eine solide Technik. Brachte es in 26 A-Jugend-Bundesligaspielen auf neun Treffer.

Auch für ihn ist der Durchmarsch zu den Profis eine Nummer zu groß. Sollte in der Regionalliga aber eine gute Rolle spielen können.

Chance auf Profi-Einsätze in dieser Saison: 15 Prozent

Das Jugendinternat des FC Bayern
Dieses Gebäude an der Säbener Straße ist das Zuhause der Bayern-Jungspunde
© Imago
1/9
Dieses Gebäude an der Säbener Straße ist das Zuhause der Bayern-Jungspunde
/de/sport/diashows/0903/fussball/fcbayern-nachwuchs-trainingsgelaende/diashow-fc-bayern-muenchen-jugendarbeit-internat-lell-rensing-hargreaves-schweinsteiger-lahm.html
Ein Mannschaftsbild der A-Jugend aus dem Jahr 1998. CL-Sieger Hargreaves (rechts unten), der gefallene Göktan (M. unten) und Mölzl (2.v.r.u.) von Ingolstadt
© Imago
2/9
Ein Mannschaftsbild der A-Jugend aus dem Jahr 1998. CL-Sieger Hargreaves (rechts unten), der gefallene Göktan (M. unten) und Mölzl (2.v.r.u.) von Ingolstadt
/de/sport/diashows/0903/fussball/fcbayern-nachwuchs-trainingsgelaende/diashow-fc-bayern-muenchen-jugendarbeit-internat-lell-rensing-hargreaves-schweinsteiger-lahm,seite=2.html
Owen Hargreaves schreibt den Jugendspielern des FC Bayern fleißig Autogramme
© Imago
3/9
Owen Hargreaves schreibt den Jugendspielern des FC Bayern fleißig Autogramme
/de/sport/diashows/0903/fussball/fcbayern-nachwuchs-trainingsgelaende/diashow-fc-bayern-muenchen-jugendarbeit-internat-lell-rensing-hargreaves-schweinsteiger-lahm,seite=3.html
Hier feiern die Spieler des FC Bayern die A-Jugend-Meisterschaft 2001. Bei genauerem Hinsehen kann man Rensing (2.v.r.) und Lell (4.v.r.) erkennen
© Imago
4/9
Hier feiern die Spieler des FC Bayern die A-Jugend-Meisterschaft 2001. Bei genauerem Hinsehen kann man Rensing (2.v.r.) und Lell (4.v.r.) erkennen
/de/sport/diashows/0903/fussball/fcbayern-nachwuchs-trainingsgelaende/diashow-fc-bayern-muenchen-jugendarbeit-internat-lell-rensing-hargreaves-schweinsteiger-lahm,seite=4.html
Auch Bastian Schweinsteiger reckte und streckte sich für die Profi-Karriere in der Schule des FC Bayern
© Getty
5/9
Auch Bastian Schweinsteiger reckte und streckte sich für die Profi-Karriere in der Schule des FC Bayern
/de/sport/diashows/0903/fussball/fcbayern-nachwuchs-trainingsgelaende/diashow-fc-bayern-muenchen-jugendarbeit-internat-lell-rensing-hargreaves-schweinsteiger-lahm,seite=5.html
Philipp Lahm wusste schon früh, dass es nach vorne gehen muss. Lahm gilt heute als einer der besten Außenverteidiger der Welt
© Getty
6/9
Philipp Lahm wusste schon früh, dass es nach vorne gehen muss. Lahm gilt heute als einer der besten Außenverteidiger der Welt
/de/sport/diashows/0903/fussball/fcbayern-nachwuchs-trainingsgelaende/diashow-fc-bayern-muenchen-jugendarbeit-internat-lell-rensing-hargreaves-schweinsteiger-lahm,seite=6.html
Jose Luis Ortiz gehörte 2003 zur A-Jugend des FCB und steht hier im Internat vor dem Frühstücksbuffet. Er schaffte jedoch nicht den Durchbruch und spielt heute in Bolivien
© Imago
7/9
Jose Luis Ortiz gehörte 2003 zur A-Jugend des FCB und steht hier im Internat vor dem Frühstücksbuffet. Er schaffte jedoch nicht den Durchbruch und spielt heute in Bolivien
/de/sport/diashows/0903/fussball/fcbayern-nachwuchs-trainingsgelaende/diashow-fc-bayern-muenchen-jugendarbeit-internat-lell-rensing-hargreaves-schweinsteiger-lahm,seite=7.html
Noch eine Impression aus dem Frühstücksraum des Internats: Markus Steinhöfer (l.) und Sebastian Heidinger
© Imago
8/9
Noch eine Impression aus dem Frühstücksraum des Internats: Markus Steinhöfer (l.) und Sebastian Heidinger
/de/sport/diashows/0903/fussball/fcbayern-nachwuchs-trainingsgelaende/diashow-fc-bayern-muenchen-jugendarbeit-internat-lell-rensing-hargreaves-schweinsteiger-lahm,seite=8.html
Das U-17-Team des FC Bayern feierte 2007 die deutsche Meisterschaft
© Imago
9/9
Das U-17-Team des FC Bayern feierte 2007 die deutsche Meisterschaft
/de/sport/diashows/0903/fussball/fcbayern-nachwuchs-trainingsgelaende/diashow-fc-bayern-muenchen-jugendarbeit-internat-lell-rensing-hargreaves-schweinsteiger-lahm,seite=9.html
 

Vladimir Rankovic

Als Rechtsverteidiger Stammspieler in der zweiten Mannschaft, aber noch ohne Einsatz bei den Profis. Schaffte es vergangene Saison nur beim bedeutungslosen Kick in Dortmund in den Kader.

Auf seiner Position gegen Philipp Lahm und Rafinha absolut chancenlos. Fing sich beim Standardtraining als Eckenschütze auch schon einen ordentlichen Rüffel von Guardiola ein.

Musste während des Tests gegen die Paulaner-Auswahl mit Mario Gomez und Mitchell Weiser auf dem Nebenplatz trainieren, durfte dann immerhin noch knapp 20 Minuten spielen und traf dabei sogar.

Chance auf Profi-Einsätze in dieser Saison: 0 Prozent

Benno Schmitz

In der Defensive flexibel einsetzbar. Kann sowohl Rechts- als auch Innenverteidiger, sowie defensives Mittelfeld spielen. Im Testspiel am Freitag defensiv nicht gefordert, konzentrierte sich darauf, harte und präzise Pässe ins Mittelfeld zu spielen.

Kam in der abgelaufenen Saison vornehmlich bei der U 19 zum Einsatz, brachte es aber auch auf neun Einsätze in der Regionalliga, wo er meist eingewechselt wurde. Für die Innenverteidigung muss er körperlich noch zulegen.

Chance auf Profi-Einsätze in dieser Saison: 10 Prozent

Alessandro Schöpf

Macht bisher den besten Eindruck der Youngster im Trainingslager. Ist technisch stark und sehr geschickt im Spiel. Erinnert in seinem Bewegungsablauf ein bisschen an Jose Ernesto Sosa, auch wenn das vielen Bayern-Fans nicht als gutes Omen gelten dürfte.

"Er bring alles mit, was man braucht", sagt Teamkollege und Landsmann David Alaba. "Er ist auch charakterlich ein super Junge." Der 19-Jährige überzeugte in den Testspielen mit einer aktiven Spielweise, gutem Passspiel und Offensivdrang.

Der 19-Jährige wurde schon vergangene Saison in die Regionalligamannschaft hochgezogen und brachte es dort in 29 Spielen auf elf Tore und acht Assists. Die Luft im herausragenden Mittelfeld der Profis ist allerdings dünn.

Chance auf Profi-Einsätze in dieser Saison: 25 Prozent

Get Adobe Flash player

Rico Strieder

Stammspieler in der zweiten Mannschaft, mit 21 Jahren ist der Zug Richtung Profiteam aber schon langsam abgefahren.

Erfüllte seine Aufgabe gegen die Paulaner-Elf als alleiniger Sechser vor der Abwehr ordentlich und verteilte die Bälle von einer Seite zur anderen. Im Zweikampf und im Stellungsspiel aber mit Schwächen.

Chance auf Profi-Einsätze in dieser Saison: 0 Prozent

Patrick Weihrauch

Unterschrieb vor einem Jahr seinen ersten Profivertrag, wartet aber noch immer auf seinen ersten Einsatz.

Hat technisch auffällig gute Anlangen und die richtige Technik für eine der Halbpositionen im Mittelfeld oder als hängende Spitze. Ist aber nicht der Schnellste und stößt mit seinem Durchsetzungsvermögen schon in der Regionalliga ab und zu an seine Grenzen.

Muss jetzt den nächsten Schritt machen, um die in ihn gesetzten Erwartungen zu erfüllen.

Chance auf Profi-Einsätze in dieser Saison: 15 Prozent

Der Kader des FC Bayern München II

Für SPOX im Trentino: Andreas Lehner

Diskutieren Drucken Startseite
6. Spieltag
7. Spieltag

26. - 28. September

03. - 05. Oktober

Trend

Stuttgart: Trennung von Bobic richtig?

Ja
Nein
Bundesliga
Lieber User,
diese Videos sind in Deinem Land nicht verfügbar.
6AF8CF8D52C14A06BB4E8FA2E998BD91
/de/video/videoplayer.html
140oxpco0w7ha1uu8yk5ezk954
13723

Can und Hojbjerg haben den Sprung zu den Profis geschafft. Am Gardasee trainieren sieben weitere Nachwuchskicker unter Guardiola. Wie schlagen sich Markoutz, Schöpf und Co.?

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.
Partner: mediasports
Seite bookmarken bei: