Rummenigge: Mandzukic und Shaqiri bleiben

Von Nikolai Mende
Samstag, 01.06.2013 | 11:58 Uhr
Karl-Heinz Rummenigge schließt einen Spielertausch für Robert Lewandowski aus
© getty
Advertisement
NFL Draft
Fr27.04.
Wo landet der deutsche Wide Receiver?
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
Ligue 1
Caen -
Toulouse
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ de Chile
A-League
Newcastle Jets -
Melbourne City
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
A-League
FC Sydney -
Melbourne Victory
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Super Liga
Napredak -
Roter Stern
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
FC Tokyo
1. HNL
Slaven Belupo -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
PSG
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Premier League
Lok Moskau -
Zenit
Premier League
West Bromwich -
Tottenham
Primera División
Bilbao -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Primera División
Celta Vigo -
La Coruna
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Villarreal -
Valencia
Serie A
Juventus -
Bologna
Primeira Liga
Sporting -
Benfica
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Primera División
Málaga -
Alavés
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Ligue 1
St. Etienne -
Bordeaux
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
SPAL -
Benevento
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Ligue 1
Lyon -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Monaco
Ligue 1
Dijon -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Angers
Ligue 1
Nantes -
Montpellier
Ligue 1
Rennes -
Straßburg
Ligue 1
Toulouse -
Lille
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Burnley (Delayed)
Primera División
FC Barcelona -
Real Madrid
Ligue 1
Marseille -
Nizza
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Mario Mandzukic, Rafinha und Xherdan Shaqiri werden auch in der kommenden Saison beim FC Bayern München spielen. Das stellte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge in einem Interview klar.

Die "Sport Bild" hatte spekuliert, dass Borussia Dortmund an einer Verpflichtung von Mandzukic und Shaqiri interessiert sei, um so die Abgänge von Mario Götze und Robert Lewandowski zum Rekordmeister ersetzen zu können.

"Das ist überhaupt keine Option. Wir sind mit beiden Spielern super zufrieden. Mario Mandzukic hat im Champions-League-Finale das extrem wichtige 1:0 erzielt. Außerdem hat er eine super Saison abgeliefert. Und Xherdan Shaqiri wird ein Spieler sein, der in der Zukunft noch mehr in Erscheinung treten wird" erklärte Rummenigge gegenüber "Bild". "Wir haben auch keine Anfrage von Dortmund gekriegt. Beide Spieler wollen auch unbedingt beim FC Bayern bleiben", stellte der 57-Jährige klar.

Ribery unterschreibt, Warten auf Lewandowski

Auch Rechtsverteidiger Rafinha, der beim FC Schalke 04 auf der Wunschliste steht, soll gehalten werden: "Rafinha bleibt auch bei uns. Ich weiß, dass Clemens Tönnies ihn gerne haben will. Aber wir wollen jede Position doppelt besetzt haben. Das war diese Saison unsere Philosophie. Und das wird auch für kommende Saison unsere Philosophie sein."

Der neue Vertrag mit Franck Ribery soll in der kommenden Woche offiziell bis 2017 verlängert werden. Man sei sich "prinzipiell einig", doch müsse man mit der Unterschrift warten, da der Justitiar des FC Bayern noch im Urlaub sei. Bezüglich des Transfers von Robert Lewandowski hielt sich Rummenigge bedeckt: "Es gilt zu respektieren, dass der Spieler einen Vertrag bis 2014 bei Borussia Dortmund hat." Zuletzt hatte dessen Berater Cezary Kucharski angekündigt, dass die Verkündung von Lewandowskis neuem Verein Mitte Juni erfolgen solle.

Karl-Heinz Rummenigge im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung