Van der Vaart: "Sehr große Ehre, Kapitän zu sein"

SID
Mittwoch, 10.04.2013 | 16:41 Uhr
Der Niederländer war bereits schon einmal Kapitän der Rothosen und weiß was ihn nun erwartet
© getty
Advertisement
NBA
Sa26.05.
Cavs vs. Celtics: Macht Boston in Spiel 6 alles klar?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

HSV-Mittelfeldstar Rafael van der Vaart will in seiner neuen Rolle als Kapitän noch mehr Verantwortung übernehmen. "Das ist eine sehr große Ehre für mich, etwas ganz Besonderes."

"Das ist eine sehr große Ehre für mich, etwas ganz Besonderes", sagte der 30-Jährige drei Tage vor der Auswärtspartie am Samstag bei Mainz 05.

"In der Vergangenheit war ich ja schon einmal Kapitän, daher weiß ich, was auf mich zukommt", fügte er hinzu: "Nämlich, dass ich noch mehr Verantwortung übernehmen muss, auf und neben dem Platz."

Die Kritik an den jungen Profis des HSV kann der niederländische Nationalspieler nicht nachvollziehen, sie "marschieren auch vorneweg und trainieren sehr fleißig", sagte van der Vaart. Er sehe keine Probleme zwischen Jung und Alt und stehe als Kapitän nun noch stärker in der Pflicht, viel mit den jungen Spielern zu reden und sie zu unterstützen.

Zudem stärkte der Regisseur Trainer Thorsten Fink den Rücken, der einen "super Job" mache: "Wir als Mannschaft stehen alle hinter ihm und sind verpflichtet, ihm das Vertrauen zurückzuzahlen."

Rafael van der Vaart im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung